Künstler will ersteigerten Banksy weiß übermalen

Erst erstand Ron English "Slave Labour" für 730.000 Dollar, nun will er das Kunstwerk aus Protest übermalen und (eventuell) für eine Million am Kunstmarkt anbieten.

(c) imago/Westend61 (imago stock&people)

Der US-Künstler Ron English hat bei einer Auktion in Los Angeles ein Bild seines Kollegen Banksy gekauft, für 730.000 Dollar. Das Bild war von einer Wand abgenommen worden, das passiert mit Banksys Streetart, sie bleibt oft nicht lange auf der Straße. Ron English jedenfalls will die teure Schablonenkunst nun komplett weiß übermalen.

Warum? Aus Protest. English mag er den Ausverkauf von Streetart nicht. Das Abnehmen und der Verkauf würde dem Gedanken von Street Art widersprechen, so der Künstler. Deshalb setze er eine Aktion "für seinen guten Kumpel Banksy". In einem Interview mit dem Online-Magazin "Artsy" sagte er, dass er das Bild dann einfach zuhause in seine Wand integrieren wolle. Das Street-Wear-Portal "Hypebeast" zitiert den Künstler allerdings mit einem anderen Plan: Er wolle das Kunstwerk weiterverkaufen, am liebsten für eine Million. "Ich mag verrückt sein, aber ich bin nicht dumm", wird er dort zitiert.

Banksy hat "Slave Labour" im Jahr 2012 an der Mauer eines Diskonters im Norden Londons angebracht. Das Werk zeigt ein Kind, das an Union-Jack-Fahnen näht. Es war als Kritik an den Ausbeutungsbetrieben gedacht, die Souvenirs für die Olympischen Spiele in London herstellten.

Die Aktion des US-amerikanischen Künstlers nimmt Bezug auf Banksys Coup Anfang Oktober, als sich ein Bild "Girl with Balloon" mittels eines im Rahmen verborgenen Mechanismus bei der Auktion selbst schredderte. Das zur Hälfte zerstörte Bild kaufte eine Sammlerin aber trotzdem.

Street Art: Banksy: Bilder des berühmten politischen Phantoms

(red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Künstler will ersteigerten Banksy weiß übermalen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.