Philip Roth ist fleißig: Zwei neue Romane in Arbeit

Im Herbst soll sein dreißigstes Buch mit dem Titel "Humbling" erscheinen. Im Jahr darauf will Roth Nemesis" veröffentlichen, die Geschichte einer Polio-Epidemie im Zweiten Weltkrieg.

Philip Roth
Philip Roth
(c) AP (RICHARD DREW)

Der amerikanische Schriftsteller Philip Roth ist auch nach 50-jähriger Karriere noch lange nicht am Ende. Der 75-Jährige arbeitet derzeit an zwei neue Romanen, berichtet die "New York Times" am Donnerstag unter Verweis auf den Verlag Houghton Mifflin Harcourt.

Erotische Verwirrung

Bereits im Herbst soll sein dreißigstes Buch mit dem Titel "Humbling" erscheinen, in dem das Leben eines alternden Bühnendarstellers durch ein "ungewöhnliches erotisches Verlangen" auf den Kopf gestellt wird.

Für das kommende Jahr kündigte der Verlag den Roman "Nemesis" an, die Geschichte einer Polio-Epidemie im Jahr 1944 und ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung, speziell auf die Kinder in Roths Heimatstadt Newar (New Jersey). Roth ist seit Jahren für den Literaturnobelpreis im Gespräch.

 

(Ag.)

Kommentar zu Artikel:

Philip Roth ist fleißig: Zwei neue Romane in Arbeit

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen