Serbische Kommunisten bewerfen Philosoph Levy mit Torte

Philosoph Bernard-Henri Levy stellte in Begrad seinen Dokumentarfilm "Peshmerga" vor. Dort wurde er als "Mörder" beschimpft und mit einer Torte beworfen.

Nicht zum ersten Mal wurde Bernard-Henri Levy Opfer eines Tortenwurfs
Schließen
Nicht zum ersten Mal wurde Bernard-Henri Levy Opfer eines Tortenwurfs
Nicht zum ersten Mal wurde Bernard-Henri Levy Opfer eines Tortenwurfs – (c) APA/AFP

Bei der Präsentation seines Dokumentarfilms "Peshmerga" ist der Philosoph und Romancier Bernard-Henri Levy am Mittwochabend in Belgrad wieder mit einer Torte beworfen worden. Aktivisten einer serbischen Kommunistenorganisation hätten den Franzosen dabei mit "Mörder, verlasse Belgrad" beschimpft, wie Medien berichteten. Der Autor antwortete auf Französisch: "Lang lebe die Demokratie in Belgrad."

Die drei Angreifer warfen Levy vor, sich in den neunziger Jahren für die Nato-Luftangriffe gegen das damalige Jugoslawien (Serbien und Montenegro) eingesetzt zu haben. Der Franzose hatte die Belagerung von Sarajevo (1992-1995) durch die bosnischen Serben sowie das Regime von Slobodan Milosevic stets scharf kritisiert.

In Anspielung auf die Aktivisten sagte Levy später dem staatlichen TV-Sender RTS, sie seien keine "Antiimperialisten", sondern "Faschisten". Auch hätte sich Serbien noch immer nicht "geändert, wie seine Freunde gehofft" hätten.

Levy wurde schon öfter "getortet"

Levy wurde bereits öfters mit einer Torte beworfen. Hinter den Übergriffen standen hauptsächlich Anhänger von Noel Godin, der sich zu ähnlichen Attacken auf Prominente wie Bill Gates, Jean-Luc Godard und Patrick Bruel bekannte. Godin ist der Erfinder des Tortenwurfs als Form des politischen Aktionismus.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Serbische Kommunisten bewerfen Philosoph Levy mit Torte

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.