Elena Ferrante veröffentlicht einen neuen Roman

Der Nachfolger der Neapel-Tetralogie erscheint im November.

Die italienische Autorin Elena Ferrante, die ihren Namen hinter einem Pseudonym verbirgt, veröffentlicht am 7. November in Italien einen neuen Roman. Dies teilte der Verlag edizioni e/o am Montag in Rom mit – allerdings ohne den Titel zu verraten. Er gab nur einen ganz kurzen Auszug preis und erwähnte, dass die Handlung einmal mehr in Neapel spiele.

Elena Ferrantes „Neapolitanische Saga“, bestehend aus „Meine geniale Freundin“ und drei Folgebänden, war ein Welterfolg: Die Reihe erzählt von der lebenslangen, konfliktreichen Freundschaft zweier Frauen, die umgeben von Armut und Gewalt aufwachsen und sich im Nachkriegsitalien zu behaupten lernen. Allein die deutsche Ausgabe verkaufte sich nach Angaben des Suhrkamp-Verlages (inkl. E-Books und Taschenbüchern) 1,8 Millionen Mal. Im Oktober 2016 schrieb der italienische Enthüllungsjournalist Claudio Gatti, dass sich hinter Ferrante eine Übersetzerin verberge. Bestätigt wurde dies nie. (APA/red.)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 11.09.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Elena Ferrante veröffentlicht einen neuen Roman

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.