Autorin Adelheid Dahimene ist tot

Dahimene war vor allem für ihre Kinder- und Jugendbücher bekannt, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Am Dienstag erlag die Oberösterreicherin 54-jährig einem Krebsleiden.

Die oberösterreichische Autorin Adelheid Dahimene ist am 23. November an den Folgen eines schweren Krebsleiden gestorben. Sie wurde 54 Jahre alt.

Dahimene war vor allem für ihre Kinder- und Jugendbücher bekannt, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Zweimal erhielt sie den Österreichischen Staatspreis für Kinder und Jugendliteratur. Sie verfasste rund 20 Bücher und schrieb auch Theaterstücke. Bis zuletzte lebte sie in Wels.

Die dreifache Mutter wurde am 2. Juni 1956 in Altheim (Bezirk Braunau) geboren und verbrachte viele Jahre im Ausland. Nach verschiedenen Tätigkeiten, u.a. in der Markt- und Meinungsforschung, als Werbetexterin und als Übersetzerin, war sie ab 1991 freiberufliche Schriftstellerin.

 

 

(Ag./Red.)

Kommentar zu Artikel:

Autorin Adelheid Dahimene ist tot

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen