Zum Inhalt

Barack Obama gibt gern Empfehlungen, für Literatur ebenso wie für Musik. / Bild: REUTERS
20.08.2018

Was Barack Obama im Sommer gelesen hat

Der Ex-US-Präsident hat auf Facebook gepostet, welche Bücher er in den vergangenen Wochen verschlang: Vier Romane und ein Sachbuch stehen auf der Liste.
Sara Novićs Protagonistin Ana schwankt zwischen zwei Identitäten: der vor und der nach dem Balkankrieg. / Bild: (c) Picasa/ Alan Caras
18.08.2018

Der Krieg und die Kinder

Emphatisch schildert Sara Nović in „Das Echo der Bäume“ die Erlebnisse eines kroatischen Mädchens vor, während und nach dem Balkankrieg. Erinnerungen an fast Vergessenes.
von Antonia Barboric
Bild: (c) REUTERS (Jim Young)
18.08.2018

"Kleiner Prinz" ins Klingonische übersetzt

Das Buch werde im Oktober erscheinen und künftig bei den jährlichen Klingonisch-Sprachkursen von Lieven L. Litaer als Literaturlektüre eingesetzt.
12.08.2018

Nachruf auf Naipaul: Der große Skeptiker der postkolonialen Welt

Der Literaturnobelpreisträger V. S. Naipaul hatte indische Wurzeln, wuchs in Trinidad auf, zog nach Oxford und weiter um den Globus – und wo immer er war, schaute er hin. Genau. Zuweilen erbarmungslos. Manchen zu erbarmungslos.
von Bettina Steiner
11.08.2018

Ein ganzes Leben auf Schwedisch

„Der Sprengmeister“ aus dem Jahr 1972 ist Henning Mankells erster Roman – und gleichzeitig so etwas wie der definitive Abschied von dem 2015 verstorbenen Schriftsteller.
von Doris Kraus
11.08.2018

Rosenkranz aus Blut und Tränen

Lisa McInerney seziert in ihrem Debütroman, „Glorreiche Ketzereien“, das moderne Irland. Faszinierend, wenn auch mehr als ein wenig beunruhigend.
von DO
11.08.2018

Ein Kosmos aus Quadraten

Der italienische Zeichner Paolo Bacilieri hat die Kulturgeschichte des Kreuzworträtsels in eine Graphic Novel gefasst, in der sich das Leben selbst in Rätsel auflöst.
von Wolfgang Freitag
05.08.2018

„Zahlen, bitte“: Ein rosa Buch mit vielen Zahlen

„Falter“ und Statistik Austria haben Daten über Österreich aufbereitet.
04.08.2018

"Fliegende Hunde": Die Suche nach Glück in Krylatowo

Wlada Kolosowas Roman "Fliegende Hunde" führt die Leser in eine Plattenbausiedlung im Schatten von St. Petersburg. Hier ringen zwei Freundinnen um ihre Zukunft.
von Jutta Sommerbauer
04.08.2018

"Äquator": Der Ort der Sehnsucht

Antonin Varenne hat mit "Äquator" einen wunderbar altmodischen Abenteuerroman geschrieben, wie er heute kaum noch zu finden ist.
Ernest Hemingway, hier in Kenia, etwa 1953.  / Bild: (c) imago/Cinema Publishers Collection (NARA)
03.08.2018

Hemingway-Kurzgeschichte erstmals veröffentlicht

"A Room on the Garden Side" stammt aus den 1950er Jahren und ist gut 2000 Wörter lang. Das Werk hat klare autobiografische Züge.
Auch die Verfilmungen der Bücher wurden weltweit zum Erfolg. / Bild: (c) Warner Bros. Entertainment/Heyday Films
31.07.2018

Magisches Jubiläum: Harry Potter und J. K. Rowling feiern Geburtstag

Der beliebte Zaubersprössling und seine Erfinderin Joanne K. Rowling teilen mit dem 31. Juli ein Geburtsdatum. Vor zwanzig Jahren wurde außerdem das erste deutsche "Harry Potter"-Buch veröffentlicht.
Melanie Raabe schrieb ihr erstes Buch in der Nacht. Es wurde ein Erfolg. Jetzt lässt sie es in Wien gruseln. / Bild: (c) Juergen Pletterbauer
28.07.2018

Der Tod gehört nach Wien

Melanie Raabe liebt vielschichtige Krimis und Personen mit Ecken und Kanten. Ihr neues Werk, „Der Schatten“, ist ein geschickt konstruierter Rachethriller.
von Doris Kraus
Bild: (c) Piper Verlag
21.07.2018

Eine Kindheit in Brooklyn

Jacqueline Woodson erzählt in ihrem fragmentarischen Roman vom Aufwachsen als schwarzes Mädchen im heruntergekommenen New York der Siebziger.
von tes
Jonathan Lee wirft einen mitfühlenden Blick auf kleine Schicksale inmitten großer Ereignisse. / Bild: (c) Tanja Kernweiss
21.07.2018

Nicht nur die Toten sind Opfer

Jonathan Lee erzählt in „High Dive“ von dem Bombenattentat auf den Tory-Parteitag 1984 in Brighton. Als Hauptdarsteller hat er einige namenlose Leidtragende gewählt.
von Doris Kraus
Die 24-jährige Letitia Wright spielte in "Black Panther" Shuri. / Bild: APA/AFP/FREDERIC J. BROWN
19.07.2018

Marvel-Verlag plant Ableger von "Black Panther"-Comic

Erweiterung des Erfolgs "Black Panther": Die Schwester von Superheld T'Challas ist eine junge weibliche „Q“. Nun wird ein ganze Reihe dieser Figur gewidmet.
Stanley Kubrick am Set von Barry Lyndon. / Bild: imago/United Archives
16.07.2018

Kubricks verschollenes Drehbuch zu Stefan-Zweig-Novelle

Noch vor seinem großen Durchbruch hat der Regisseur an einer Adaption von "Brennendes Geheimnis" gearbeitet, berichtet der "Guardian". Das Skript tauchte nun auf.
Die 31-jährige Autorin Karosh Taha wurde im Nordirak geboren und wuchs in Deutschland auf. / Bild: (c) Havin al-Sindy
14.07.2018

Die Krabbe im Kopf

Ein Leben zwischen der Enge einer kurdischen Familie und deutscher Freiheit: Die irakisch-kurdische Autorin Karosh Taha hat einen ungemein sensiblen Debütroman geschrieben.
von Duygu Özkan