"2 Minuten 2 Millionen": Puls 4 castet Unternehmer

Ab November gibt eine neue Show Start-Up-Gründern zwei Minuten Zeit, Investoren von ihrem Projekt zu überzeugen. Auch Zuseher sollen investieren.

2 Minuten 2 Millionen Puls 4
2 Minuten 2 Millionen Puls 4
Das Logo zu ''2 Minuten 2 Millionen'' – (c) Puls 4

Neben Models und Musikern castet der österreichische Privatsender Puls 4 in der kommenden Fernsehsaison auch Unternehmer: Ab 25. November bekommen diese in der neuen Start-Up-Show "2 Minuten 2 Millionen" zwei Minuten Zeit, sich einem Panel "hochkarätiger Investoren" zu präsentieren, wie Puls 4 beschreibt. Diese "Business Angels" entscheiden sich anschließend, ob sie sich an den jeweiligen Unternehmen beteiligen. "Wie im realen Geschäftsleben" haben die Unternehmer dem Sender zufolge die Möglichkeit, die Angebote auch abzulehnen, so Puls 4.

Die vorgestellten Projekte sollen die Konzeptphase überschritten haben. Von den Bewerbern wird vielmehr gefordert, "ihr Business-Modell bereits erprobt" zu haben oder Prototypen eines Produkts vorweisen zu können.

Zuseher können 10 Euro investieren

Insgesamt soll in den vier Shows eine Million Euro direkt investiert sowie eine weitere Million als Medien- und Werbebudget in den Österreich-Ablegern der ProSiebenSat.1 Puls 4 Gruppe zur Verfügung gestellt werden. Auch Zuseher können sich einschalten und sich mit einem Einsatz von 10 Euro an den vorgestellten Projekten beteiligen.

Daniel Cronin, Mitbegründer der Plattform "AustrianStartups" moderiert "2 Minuten 2 Millionen". Bei den Namen der Business-Partner gibt sich Puls 4 indes noch bedeckt. Diese "Business Angels" will man erst Ende Oktober bekannt geben.

Crowdinvesting-Projekt geplant

Auch neun weitere Publikums-Projekte können mittels Crowdinvesting Kapital generieren. Die Zuschauer wählen die vier beliebtesten Start-Ups, die bis zu 250.000 Euro erhalten sollen. Puls 4 arbeitet hierfür mit der Crowdinvesting-Plattform "conda.at" zusammen.

"2 Minuten 2 Millionen", ab 25. November immer montags um 20.15 Uhr

(APA)

Kommentar zu Artikel:

"2 Minuten 2 Millionen": Puls 4 castet Unternehmer

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen