Andrea Schurian wird "Standard"-Kulturchefin

Der bisherige Kultur-Ressortleiter Claus Philipp räumt seinen Posten, soll der Tageszeitung aber erhalten bleiben. Seine Nachfolgerin wird die ehemalige ORF-Moderatorin.

(c) Die Presse (Michaela Bruckbeger)

Andrea Schurian wird ab September neue Kulturressortleiterin der Tageszeitung "Der Standard". Der bisherige Ressortleiter Claus Philipp wird weiterhin für den "Standard" als Autor tätig sein, Filmkritiken schreiben und die Österreichische Filmedition betreuen, die im nächsten Herbst erscheint. Das gab "Standard"-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid am Freitag bekannt.

Schurian (gab. 1957 in Klagenfurt) studierte Publizistik und Politologie, begann Ihre journalistische Karriere beim "Extrablatt" und arbeitete zunächst als freiberufliche Autorin für diverse Kultur- und Reisezeitschriften.

"Kinder, Kunst, Kommunikation"

1985 bis 2002 war sie Mitarbeiterin der ORF-Kulturredaktion und wurde als Moderatorin einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Sie moderierte u.a. die "Kunst-Stücke", Kulturbeiträge der ZiB1 und die 3sat-Sendung "Kulturzeit".

In den vergangenen Jahren erarbeitete Schurian Reportagen und Künstlerporträts für Kulturmagazine, schrieb eine Kulturkolumne und war als Autorin, Filmemacherin und Medientrainerin tätig. Auf ihrer Homepage schreibt sie über sich: "Meine drei Ks sind: Kinder, Kunst, Kommunikation. Ich lebe in Wien und liebe New York."

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Andrea Schurian wird "Standard"-Kulturchefin

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen