"Model WG": Puls4 lässt "Topmodels" zusammenziehen

31.03.2009 | 10:11 |   (DiePresse.com)

Der Privatsender will mit Models weiter Quote machen: Fünf Kandidatinnen von "Austria's Next Topmodel" ziehen in eine Wohngemeinschaft. Die Gewinnerin darf nach New York umsiedeln.

Das Modelcasting "Austria's Next Topmodel" haben sie nicht gewonnen, doch auf dem Privatsender Puls4 werden sie erneut zu sehen sein: Jene neun Kandidatinnen, die bei der Castingshow den Kürzeren zogen, zeigt der Privatsender in der neuen Sendung "Model WG".

Zehn Wochen lang werden Victoria, Tamara, Constanzia, Kim, Julia, Kordula, Christiane, Birgit und Piroschka von Kameras begleitet: Bei Castings, Parties, großen Reisen in die wichtigsten Modemetropolen und bei Modeschauen und Fotoshootings. Fünf der Kandidatinnen ziehen anschließend in eine "luxuriöse Model-WG" in der Wiener Innenstadt, kündigt Puls4 in einer Aussendung an. Die Gewinnerin wird das Gesicht einer Testimonial-Kampagne und zieht nach New York, um dort ihre Karriere fortzusetzen. Im Big Apple wird sie aber nicht mehr von Kameras begleitet.

Nicht dabei ist die 16-jährige Kärntnerin Larissa, die Gewinnerin des Österreich-Ablegers von Heidi Klums Model-Casting-Show. Sie versucht ihr Glück bei "Germany's Next Topmodel". Dem Vernehmen nach soll sie es aber nicht unter die letzten fünf Kandidatinnen geschafft haben. Ein Gastauftritt in der "Model WG" sei möglich, sagt Christina Patzl von Puls4. Ob der Privatsender danach eine zweite Staffel "Austria's Next Topmodel" plant, steh aber noch nicht fest.

Ausgestrahlt wird die Show ab 4. Mai jeweils Montags um 20.15 Uhr.

 

 

(Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Lesen Sie mehr zum Thema