Zeitung „Österreich“ startet am 26. September TV-Sender

Wolfgang Fellners Mediengruppe rund um die Boulevardzeitung „Österreich“ bekommt einen Fernsehsender: Ab 26. September geht oe24.tv auf Sendung.

(c) Screenshot oe24.tv

Angekündigt war der Fernsehsender schon länger, nun steht der Starttermin fest: oe24.tv, der Fernsehsender der Mediengruppe „Österreich“, die eine gleichnamige Boulevardzeitung herausgibt, geht am 26. September auf Sendung. Das gab die Mediengruppe am Dienstag bekannt.

oe24.tv soll demnach der erste News-Fernsehsender nur für Österreich sein. Man starte ab 6 Uhr mit einer Morgen-News-Show, anschließend sind Live-Shows, Österreich-Shows, eigene Facebook-Shows, Talks und dazu am Abend die News des Tages und eine eigene Society-Show geplant, heißt in der Aussendung von „Österreich“.

„Österreich“-Herausgeber Wolfgang Fellner kündigt überdies eine Kooperation mit dem internationalen Nachrichtensender CNN an: „oe24.tv wird bei internationalen News-Events auf die Live-Kompetenz von CNN und das beste Korrespondenten-Netzwerk der Welt zurückgreifen“, so Fellner. „Das ist ein Qualitäts-Turbo für das Projekt unseres News-Senders."

Zu sehen ist der Sender linear – über die großen Kabelnetze, den Satelliten Astra, sowie terrestrisch über simpliTV – als auch digital via www.oe24.tv und über die Webauftritte von „Österreich“. Für September ist außerdem eine oe24.tv-App geplant.

„Wir starten oe24.tv ganz bewusst aus unserem Online-Erfolgsteam heraus“, so oe24-Geschäftsführer Niki Fellner. „Mobile, Social Media und digitaler Content stehen bei oe24.tv an erster Stelle – das wird sich vom Programm, über die Vermarktung bis hin zur Verbreitung quer durch oe24.tv durchziehen."

Laut früheren Angaben liegt das Budget des Senders im einstelligen Millionenbereich.

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

Zeitung „Österreich“ startet am 26. September TV-Sender

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen