FM4-Redakteurin Julia Barnes verstorben

Die gebürtige Engländerin präsentierte und gestaltete seit 17 Jahren Nachrichten auf FM4 und Ö1. Sie wurde 55 Jahre alt.

Trauer um Julia Barnes
Trauer um Julia Barnes
Trauer um Julia Barnes – Pamela Rußmann (FM4)

Die langjährige FM4-Nachrichtenredakteurin Julia Barnes ist unerwartet im Alter von 55 Jahren verstorben, teilte der ORF am Mittwoch mit. Seit 1994 war sie für die ORF-Radios tätig gewesen, zuerst ab 1994 für Blue Danube Radio, ab 2000 für FM4. Auch Ö1-Hörern war ihre Stimme vertraut, präsentierte sie doch dort regelmäßig die englischsprachigen Nachrichten.

"Julia Barnes war nicht nur eine fantastische Radiostimme und Redakteurin, für viele im Funkhaus war sie auch eine Freundin", erklärte ORF-Radiodirektorin und FM4-Chefin Monika Eigensperger in der Aussendung des ORF. "Ihr Humor und ihre Warmherzigkeit wurden von uns allen geschätzt. Wir werden sie sehr vermissen."

Die gebürtige Engländerin war in Großbritannien als Printjournalistin tätig, bevor sie zu den ORF-Radios wechselte. Ihre Stimme war auch in zahlreichen Jingles und Signations von FM4 zu hören.

Tribute

Am Freitag, dem 26. Mai sendet FM4 von 12 bis 14 Uhr ein Tribute an Julia Barnes.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      FM4-Redakteurin Julia Barnes verstorben

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.