US-Verleger Si Newhouse gestorben

Im Alter von 89 Jahren starb der ehemalige Leiter der Magazinabteilung von Conde Nast mit Zeitschriften wie "Vogue", "New Yorker" und "Vanity Fair".

APA/AFP/GETTY IMAGES/Pete Marovi

Der US-Verleger Si Newhouse ist tot. Newhouse sei am Sonntag im Alter von 89 Jahren gestorben, berichtete die "Vogue" unter Berufung auf einen Sprecher der Familie. Newhouse hatte bis vor einigen Jahren zusammen mit seinem Bruder Donald die von ihrem Vater gegründete Firma Advance Publications geleitet.

Newhouse leitete die Magazinabteilung, zu der der Verlag Conde Nast mit Zeitschriften wie "Vogue", "New Yorker" und "Vanity Fair" gehört. "Vogue"-Chefredakteurin Anna Wintour bezeichnete ihn als einen "herausragenden Chef".

(APA/DPA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      US-Verleger Si Newhouse gestorben

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.