Zuseherrekord bei Duell Strache gegen Kurz

Im Schnitt 904.000 Zuseher verfolgten gestern die ORF-Konfrontation, bei der die Kandidaten von ÖVP und FPÖ um das rechte Lager kämpften.

"Sitzt da schon die neue Große Koalition?", fragte Moderator Tarek Leiter zu Beginn.
Schließen
"Sitzt da schon die neue Große Koalition?", fragte Moderator Tarek Leiter zu Beginn.
"Sitzt da schon die neue Große Koalition?", fragte Moderator Tarek Leiter zu Beginn. – (c) ORF

Die neunte und vorletzte "TV-Konfrontation" des ORF verfolgten gestern, Dienstag, im Schnitt 904.000 Zuseher. Das von Tarek Leitner moderierte Duell zwischen ÖVP-Obmann Sebastian Kurz und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache war ein "Kampf ums rechte Lager", wie Oliver Pink schreibt, FPÖ-Chef Strache gab dabei seit Längerem wieder einmal den Hardliner.

Es die Debatte, die die bisher meisten Seher verbuchen kann. Zum Vergleich: Die achte TV-Konfrontationen zur Nationalratswahl am 15. Oktober (SPÖ versus FPÖ) verbuchte durchschnittlich 887.000 Seher, sie war damit die bisher stärkste Diskussion.

Bereits heute, am Mittwoch, dem 11. Oktober, steht die letzte Zweier-"Konfrontation" um 20.15 Uhr auf dem Programm von ORF 2. Christian Kern (SPÖ) trifft dabei auf Sebastian Kurz (ÖVP). Weiter geht es am Donnerstag, dem 12. Oktober, um 20.15 Uhr in ORF 2 mit der abschließenden "Runde der Spitzenkandidaten", die sich diesmal im Stehen den Fragen der Moderatoren Claudia Reiterer und Tarek Leitner stellen. ORF III zieht ab 22.30 Uhr in einer "Runde der ChefredakteurInnen" Bilanz.

Nationalratswahl 2017

Die Nationalratswahl findet am 15. Oktober 2017 statt. Bundesweit treten zehn Listen an: SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne, Neos, Liste Pilz, Weiße, FLÖ, KPÖ PLUS, GILT.

Wahlprogramme: Was fordern die im Nationalrat vertretenen Parteien? Die Wahlprogramme von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne und Neos im Überblick.

TV-Duelle und Chats: ORF und Privatsender veranstalten TV-Duelle. Die „Presse“ lädt alle Spitzenkandidaten der bundesweit antretenden Parteien zu Live-Chats: TV-Duelle und Chat-Termine im Überblick.

„Presse“-Services zur Wahl: Rainer Nowaks Wahlbriefing täglich um 7 Uhr in Ihrer Mailbox; WhatsApp-Service; SMS-Service.

 

(rovi)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Zuseherrekord bei Duell Strache gegen Kurz

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.