Ein TV-Hoppala aus dem Burgenland im US-Fernsehen

Der US-amerikanische Latenight-Talker Stephen Colbert erklärte seinen Zusehern, wie deutsche Nachrichten Trumps Besuch beim Nato-Treffen coverten. Der Originalbeitrag, der dabei zu sehen war, ist sieben Jahre alt, aus Österreich und dreht sich um das Eierkratzen.

Screenshot/YouTube

Im US-amerikanischen Fernsehen lief Mittwochnacht ein Beitrag aus dem Burgenland - und das kam so: Stephen Colbert wollte den Zusehern in seiner satirischen "Late Show" zeigen, wie deutsche Nachrichtensender über das Treffen des amerikanischen Präsidenten Donald Trump mit den restlichen Nato-Staaten berichten. Unter dem Titel "How German News covered Trump's Nato visit" wurde ein kurzer Clip gezeigt, in dem eine Nachrichtensprecherin einen Beitrag ansagt.

Im Hintergrund eingeblendet wurden Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel und Trump; der vermeintlich bundesdeutsche Text wurde auf Englisch - und natürlich falsch - so übersetzt: "Welcome to the German News, our top story today: At the Nato Summit President Trump called Germany a captive of Russia." Weiter kommt die Frau nicht, weil sie zu lachen beginnt.

Der Beitrag ist auch für englischsprachige Zuseher zweifelsfrei als Satire erkennbar. Richtig lustig ist er aber wohl nur für Österreicher, weil sie ihn (oder beide Bedeutungen) verstehen werden. Manchen wird das Original vielleicht sogar als Internet-Meme bekannt sein. Das Hoppala stammt nämlich aus einer verpatzen Ansage der Sendung "Burgenland aktuell" vom früheren Burgenländischen Kabelfernsehen (BKF), ist mittlerweile über sieben Jahre alt und wurde auf YouTube mehrfach und insgesamt gut eine Million mal geteilt.

Eigentlich sagt die Moderatorin einen Beitrag über die aussterbende Tradition des Eierkratzens in der kroatischsprachigen Gemeinde Stinatz (Burgenland) an. Doch kann sie sich beim Vorlesen nicht mehr halten und beginnt zu lachen: "Das Eierkratzen ist ein Teil der Identität der kroatischen Gemeinde und überregional bekannt und begehrt. Doch das Kulturgut ist vom Aussterben bedroht, nur mehr wenige Damen beherrschen die Technik des Eierkratzens und wenn man wirklich aktive Eierkratzerinnen sucht, ist die Auswahl sehr klein."

Das Original aus Österreich:

Stephen Colberts Team hat das Video vermutlich auf YouTube entdeckt und es passend gefunden, um damit zu untermalen, wie lächerlich die Deutschen Trumps Aussagen über Russland und Deutschland finden. Dass der Beitrag gar nicht aus Deutschland, sondern aus Österreich ist, haben sie mit großer Wahrscheinlichkeit nicht gemerkt.

Hinweis: In der ersten Version des Textes hieß es fälschlich, der Originalbeitrag sei vom ORF Burgenland. Der Text wurde korrigiert und ergänzt. Vielen Dank für die Leser-Hinweise.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Ein TV-Hoppala aus dem Burgenland im US-Fernsehen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.