Türkische Ausgabe für "Wien heute" auf Okto

"Wien heute - Haber Magazin": Ab 15. Mai zeigt der Communitysender Okto jede Woche eine türkische Ausgabe der ORF-Sendung. Eser Akbaba moderiert. Der Hintergrund: Migranten schauen nur selten ORF.

Tuerkische Ausgabe fuer Wien
Tuerkische Ausgabe fuer Wien
(c) ORF (Ali Schafler)

Einmal in der Woche wird "Wien heute" künftig auch auf Türkisch zu sehen sein: Der Communitysender Okto zeigt ab 15. Mai die Sendung "Wien heute - Haber Magazin", in der die türkischstämmige Moderatorin Eser Akbaba eine Art "Best of" von "Wien heute" präsentieren wird (der Ausdruck "Haber" bedeutet auf türkisch "Nachricht", Anm.). Die Moderation erfolgt auf Türkisch mit deutschen Untertiteln, die Beiträge werden türkisch untertitelt.

"Wien heute"-Wettermoderatorin Akbaba wird im ORF Wien-Studio moderieren und dabei eine Auswahl an Beiträgen für die türkische Community präsentieren. Die Sendung wird jeden Freitagabend um 22.00 Uhr und am Sonntagvormittag um 11.00 Uhr auf Okto zu sehen sein.

Migranten sehen nur selten ORF

Die Idee für die Initiative ging auf Gespräche mit dem türkischen Staatsfernsehen TRT zurück, das die "Wien heute"-Sendungen untertitelt übernehmen wollte, sagte die Wiener ORF-Landesdirektorin Brigitte Wolf bei der Vorstellung von "Wien heute - Haber Magazin" am Mittwoch. Daraus sei zwar nichts geworden, man habe die Idee aber nicht aufgeben wollen und habe eine solche Initiative letztlich mit Okto umgesetzt.

Notwendig ist die Sendung aus Sicht des ORF jedenfalls, wie Wolf erläuterte. Bei einer Untersuchung der Seherschichten mit Migrationshintergrund habe sich herausgestellt, dass diese nur selten ORF anschauen würden. "Wenn sie nicht zu uns kommen, kommen wir eben zu ihnen", so Wolf. "Ich bin stolz, dass es uns gelungen ist, das umzusetzen."

Das türkische Staatsfernsehen hatte im Vorjahr darüber nachgedacht, "Bundesland-heute"-Sendungen des ORF für das eigene Satellitenprogramm zu übernehmen, das in Österreich ausgestrahlt wird. So hätte etwa TRT eine untertitelte Version der Sendungen auf diesem Kanal gebracht.

 

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Türkische Ausgabe für "Wien heute" auf Okto

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen