Zum Inhalt
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
21.11.2017

Medien: Neos fordern ORF-Reform

Strolz und Gamon warnen vor schwarz-blauer Umfärbung des ORF.
Ein Bus zur falschen Zeit für den Weather Channel, der den Abriss des Georgia Domes filmen wollte. / Bild: (c) Screenshot Weather Channel/Twitter
21.11.2017

Kameramann-Pech: Bus verstellt spektakuläre Stadion-Sprengung

Der Georgia Dome wurde am Montag gesprengt. Auch der Weather Channel war mit Kamerateam vor Ort. Die Bilder des Kameramanns und seine Reaktion sorgen für Heiterkeit.
US-POLITICS-TRUMP / Bild: (c) APA/AFP/NICHOLAS KAMM (NICHOLAS KAMM)
21.11.2017

Trumps Sprecherin forderte Reporter zur Dankbarkeit auf

Bei der letzten Pressekonferenz vor dem Erntedankfest gab Sarah Huckabee Sanders eine neue Regel aus: Man musste "Danke" sagen.
Bild:  AFP (THEO WARGO)
21.11.2017

Vorwürfe sexueller Belästigung auch gegen Talkshow-Star Charlie Rose

Fernseh-Talkmaster Charlie Rose, der politische Talkshows auf den Sendern PBS und CBS moderiert hatte, soll den Kolleginnen nackt gegenüber getreten sein und ihnen etwa in Telefonanrufen ungebührliche Gespräche aufgedrängt haben.
Bild: (c) Screenshot
20.11.2017

FPÖ-Medienverhandler kritisiert linken "Agitprop" im ORF

"Im Zentrum" wurde am Sonntag die Krise der Sozialdemokratie diskutiert. Der FPÖ-Abgeordnete Jenewein, der das Kapitel Medien mitverhandelt, kritisiert die Sendung scharf.
Bild: (C) AMAZON
20.11.2017

"Transparent": Hauptdarsteller Tambor verlässt die Serie

Er spielte den transsexuellen Vater in der viel gelobten Serie "Transparent", schwärmte über die Offenheit am Set. Nach Vorwürfen wegen sexueller Belästigung verlässt Jeffrey Tambor die Serie.
Der Konzern sucht nach einem Nachfolger für Ebeling. / Bild: imago/Sven Simon
20.11.2017

Die Zuseher, "fettleibig und arm": ProSieben-Chef Ebeling geht vorzeitig

Der langjährige Senderchef verlässt den Konzern vor Ablauf seines Vertrags Ende Februar. Er sorgte zuletzt mit Aussagen über Zuschauer des Senders für Aufregung.
Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) trifft auf "Gott" (Aleksandar Jovanovic) / Bild: ORF
TV-Kritik

"Tatort" Münster: Boerne und der Wunsch nach Unsterblichkeit

In "Gott ist auch nur ein Mensch" bekommen es die "Tatort"-Ermittler Thiel und Boerne mit einem Künstler zu tun, der sich "Gott" nennt - und mit einem Serienmörder, der einbalsamiert.
Bundeskanzler Christian Kern und Ministerin Pamela Rendi-Wagner im Tourbus der SPÖ. / Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
Mediator

An Kerns Seite: Mit Lysoform-Spray in den Wahlnahkampf

Markus Huber hat eine lange Reportage über die Kampagne von Christian Kern verfasst. „Die letzte Ausfahrt“ zeigt Schwächen des Bundeskanzlers und der SPÖ in den sechs Wochen vor dem 15. Oktober auf – ungeniert und voller Empathie.
Alexander Wrabetz  / Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
18.11.2017

Wrabetz ließ ORF-Faktencheckseite offline stellen

Faktoderfake.at, ein Erkennungstool für Falschmeldungen in den sozialen Medien, wurde vom ORF erst im September präsentiert.
17.11.2017

Fernsehen mit Kultur vom 17. bis 23. November

In „Brüder“ wird der deutsche Student Jan, gespielt von Edin Hasanovic, Salafist.
17.11.2017

Bambis für Alicia von Rittberg, Heino Ferch und Claudia Schiffer

In Berlin ist zum 69. Mal der Medienpreis Bambi verliehen worden. Zum besten Film kürte die Jury die Flüchtlingskomödie "Willkommen bei den Hartmanns".
16.11.2017

Mindestens vier Gebote für ProSieben-Digitalsparte

Die Aushängeschilder der Digitalsparte sind das Vergleichsportal Verivox, die Kennenlern-Portale Parship und ElitePartner sowie der Parfümhändler Flaconi.
16.11.2017

Boris Johnsons Vater lässt sich ins Dschungelcamp einweisen

Die Sehnsucht nach Rampenlicht liegt bei den Johnsons offenbar in der Familie. "Ich weiß absolut nichts über die Show," sagt Stanley Johnson. Und geht in den Dschungel.
16.11.2017

Filmmusik-Komponist Bacalov in Rom gestorben

Oscarpreisträger und Morricone-Freund Luis Enrique Bacalov ist tot. Er hatte die Musik zu zahlreichen Italowestern komponiert.
Wird Putin dem neuen Gesetz zustimmen? / Bild: (c) imago/ITAR-TASS (Mikhail Metzel)
15.11.2017

Russland plant strengere Kontrolle für ausländische Medien

Die Regierung soll nach eigenem Ermessen nicht-russische Medien als "ausländische Agenten" einstufen können. Der Föderationsrat und Präsident Putin müssen noch zustimmen.
Am Küniglberg freut man sich über ein gutes Jahr. / Bild: Clemens Fabry
15.11.2017

ORF: 2017 läuft besser als geplant

463,2 Millionen Euro Gebührenerlöse hat der ORF von Jänner bis September erzielt. Die Werbeeinnahmen liegen um 3,3 Mio. Euro über Plan.
Detective Archer (Sam Riley) trägt Borsalino und am liebsten Schwarz – wie Harry Lime.  / Bild: (c) MG RTL D / Sid Gentle Films Ltd
15.11.2017

„SS-GB“: Scotland Yard unterm Hakenkreuz

In der Miniserie „SS-GB“ haben die Achsenmächte den Krieg gewonnen. Sam Riley ermittelt als Detective im besetzten London: Ein Mordfall mit Gewissensfrage.
In der Vorgeschichte ist Gandalf der Weiße noch Gandalf der Graue.  / Bild: (c) Warner
14.11.2017

Amazon erhält Rechte für "Herr der Ringe"-Serie

Es sind mehrere Staffeln und möglicherweise auch ein Spin-Off geplant. Nur Amazon-Kunden sollen die Serie sehen können.
Sein Geschichtsbewusstsein soll nun geschärft werden. / Bild: (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Matthias Hauer)
14.11.2017

Pariaseks entgleistes Wortspiel zur Franco-Ära

Rainer Pariasek sagte in einem Beitrag zum österreichischen Trainingslager bezogen auf den neuen ÖFB-Teamchef Franco Foda: "Die Franco-Ära begann also in Spanien."
Palfrader als abgehalfterter Nachrichten-Anchor - kann man sich gut vorstellen. / Bild: (c) ORF (Hubert Mican)
13.11.2017

"Walking on Sunshine": Neue ORF-Serie mit Robert Palfrader

Die Serie über den Alltag der Wetterredaktion des größten Senders im Lande ist gut besetzt. Die Dreharbeiten zu den zehn Episoden laufen gerade an.
Richard Dormer sucht als Chief Inspector Markham einen Serienmörder. / Bild: (c) Concorde Filmverleih
11.11.2017

"Rellik": Ein Kommissar wie aus einem Albtraum

Amazon Prime zeigt die BBC-Serie „Rellik“, einen Thriller mit Richard Dormer als zornigem und unbeherrschtem Ermittler. Erzählt wird im Rückwärtsgang. Das fordert volle Aufmerksamkeit vom Zuschauer und geht auf Kosten der Spannung.
Ist mit Missbrauchsvorwürfen konfrontiert: Der Schauspieler Steven Seagal (l.). Im Bild mit dem philippinischen Präsidenten Duterte. / Bild: REUTERS
10.11.2017

Missbrauchsvorwürfe: Hollywood setzt Sondereinheit ein

Anwälte sollen Vorwürfe untersuchen. Vom Skandal sind auch der Schauspieler Steven Seagal und der Komiker Louis C.K. betroffen.
"Tatort: Auge um Auge" mit Karin Hanczewski (als Karin Gorniak) und Alwara Höfels (als Henni Sieland). / Bild: ORF
TV-Kritik

"Tatort" Dresden: Faustschlag aufs Glückskeks

In "Auge um Auge" wird ein Versicherungsmann erschossen. Ein haarsträubender Fall in einem Anti-Macho-"Tatort" mit den Kommissarinnen Sieland und Gorniak.
Bild: (c) APA (IAN NICHOLSON/PA)
10.11.2017

Eines der ersten Boulevardblattopfer Österreichs: Darwin

Banale Interpretationen österreichischer Massenblätter rissen die Theorie des britischen Naturforschers ungewollt in den Kulturkampf.
Bridget Everett spielt die Hauptrolle in "Love You More". / Bild: (c) Sabrina Lantos
10.11.2017

Amazon lässt Zuschauer über drei Serien entscheiden

Die neuen Figuren und Handlungen sind eher schräg, der Favorit dürfte wohl die Serie mit Glenn Close sein, die (erneut) untot ist. Die drei Pilotfolgen sind ab heute zu sehen.
AT&T-Chef will notfalls vor Gericht ziehen. / Bild: APA/AFP/SAUL LOEB/STAN HONDA
10.11.2017

AT&T-Chef will für Time-Warner-Kauf notfalls vor Gericht ziehen

Das Unternehmen sei nicht bereit für Genehmigung CNN zu verkaufen, sagte AT&T-Chef Randall Stephenson.
Symbolbild.  / Bild: (c) Michaela Bruckberger
09.11.2017

„Krone“ erscheint ohne die Nackte

#metoo-Debatte: Zumindest die Print-„Krone“ zeigt sich züchtig. Online bleibt man hingegen bei dem Motto „Sex sells“.
Jennifer Aniston scheint als Garant für einen Serienerfolg zu gelten (im Bild: "Wo die Liebe hinfällt")  / Bild: (c) Premiere
09.11.2017

Apple schlägt Netflix und dreht Serie mit Aniston und Witherspoon

Auch Apple mischt bei den Streamingdiensten mit und sichert sich die Rechte an einer neuen Serie. Für Aniston ist es die erste Serienrolle seit "Friends".