Subtext

Komm zum Kern: Wovon handelt „Ein Sommernachtstraum“?

KolumneDie Premiere von "Ein Sommernachtstraum" im Burgtheater wird vertagt. Das sollte einen bei all dem Chaos in William Shakespeares toller Komödie nicht wundern.

Sie sind nicht rechtzeitig fertig geworden. Die für Mittwoch geplante Premiere von William Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ musste verschoben werden, verlautete aus dem Burgtheater: „Für die finale Umsetzung seines Regiekonzeptes benötigen Leander Haußmann und das Ensemble noch weitere Probentage.“ Inzwischen gibt es am 7., 8. und 9. September Voraufführungen. Mit etwas Glück folgt der reguläre Start tatsächlich am Sonntag.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 458 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 07.09.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft