Die Liebe in Zeiten der Untreue

Zwei Uraufführungen am Thalhof in Reichenau an der Rax: eine intensive Dramatisierung von Ebner-Eschenbach und ein komplexes zeitgenössisches Pendant dazu.

Unter Druck: Petra Gstrein als fleißige Bäuerin Evi und Daniel F. Kamen als moralisierender Pfarrer.
Unter Druck: Petra Gstrein als fleißige Bäuerin Evi und Daniel F. Kamen als moralisierender Pfarrer.
Unter Druck: Petra Gstrein als fleißige Bäuerin Evi und Daniel F. Kamen als moralisierender Pfarrer. – (c) Christian Mair

Starke Frauen, die sich von Männern nicht mehr alles gefallen lassen, stehen im Mittelpunkt zweier Uraufführungen, die am Donnerstag im Thalhof von Reichenau an der Rax gezeigt wurden. Den Auftakt zur vierten Saison dieses von Anna Maria Krassnigg geleiteten kleinen Festivals namens Wortwiege machte die zügige Dramatisierung einer späten Erzählung der mährisch-österreichischen Dichterin Marie von Ebner-Eschenbach und eine zeitgenössische Antwort darauf von Anna Poloni (einem Pseudonym der Intendantin).

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 479 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 04.08.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen