Philipp Hochmair als Jedermann: Ein Vorstadtmann landet auf dem Domplatz

Wegen Erkrankung von Tobias Moretti übernimmt Philipp Hochmair den Jedermann bei den Salzburger Festspielen. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes ist wegen TV-Star Moretti seit Monaten ausverkauft. Was kann Hochmair? Auch recht viel.

SALZBURGER FESTSPIELE 2013: FOTOPROBE YDP II - 'JEDERMANN'
SALZBURGER FESTSPIELE 2013: FOTOPROBE YDP II - 'JEDERMANN'
„Jedermann (reloaded)“: Philipp Hochmair spielt sämtliche Rollen. Die Performance hatte 2013 in Salzburg Premiere und war auch am Burgtheater zu sehen. – APA/BARBARA GINDL

Bei einem anderen läge die ADHS-Diagnose nahe. Philipp Hochmair repräsentiert geradezu das bei Kindern gefürchtete Attention Deficit Syndrome. Er wirkt immer hektisch, immer in Bewegung. Eine Störung hat er tatsächlich: Legasthenie. Trotzdem studiert er gewaltige Texte ein. Nicht nach Buchstaben und Worten, er inhaliert den Flow. Der ist beim Jedermann besonders wichtig. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes – neuerdings mit Mikroports, um noch mehr Karten zu verkaufen, das Stück dient schließlich als Cashcow der Salzburger Festspiele – ist auch ein Riesenspektakel. Und seit Monaten ausverkauft. Wegen Tobias Moretti, der nun krankheitshalber ausfiel. Er übernimmt die Rolle wieder, sobald er gesund ist, heißt es.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 648 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.08.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen