Extrem als Mime und als Mensch

Ludwig Devrient.Iffland-Ring-Träger erzählen auch etwas über Moden in der Theatergeschichte. Pathos etwa war früher kein No-Go auf Bühnen, im Gegenteil, je mehr Lautstärke und dramatischer Aplomb, umso besser, speziell in der Romantik: Der Berliner Kaufmannssohn Ludwig Devrient (1784–1832) war als Franz Moor, Shylock und Lear berühmt – und als Zecher. Im Rausch soll Devrient auf der Bühne noch imposanter gewesen sein als nüchtern. Er war dreimal verheiratet – und mit dem großen Fantasten E. T. A. Hoffmann befreundet.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.06.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Extrem als Mime und als Mensch

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.