Turbulenzen um die magische Ehrung

Albert Bassermann.Er entstammte einer badisch-pfälzischen Kaufmannsfamilie, studierte zunächst Chemie und begann bei Naturalismuspionier Otto Brahm, später war er Reinhardt-Schauspieler. Den Iffland-Ring vermachte Bassermann (1867–1952) drei Kollegen, die verstarben (Alexander Girardi, Max Pallenberg, Alexander Moissi). Bassermann wollte dem Star Werner Krauß den Iffland-Ring wegen dessen Verhalten im Dritten Reich nicht geben, der erhielt ihn schließlich doch. Bassermann emigrierte, auch in den USA hatte er Erfolg.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.06.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Turbulenzen um die magische Ehrung

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.