Jazz-Künstler Marc Moulin 66-jährig verstorben

30.09.2008 | 18:42 |   (DiePresse.com)

Der belgische Musiker und Komponist ist bereits am Freitag an Kehlkopfkrebs gestorben. Sein letztes Album "I am You" erschien 2007. Moulin war auch als Journalist tätig.

Der belgische Komponist und Musiker Marc Moulin ist tot. Moulin starb nach Angaben des belgischen Rundfunksenders RTBF, für den er viele Jahre arbeitete, bereits am Freitag im Alter von 66 Jahren an Kehlkopfkrebs. Moulin komponierte und produzierte unter anderem Lieder für Künstler wie Lio, Alain Chamfort, Jacques Duvall oder die Gruppe Sparks.

Mit dem Jazz-Gitarristen Philip Catherine gründete Moulin in den 1960er Jahren eine Jazz-Funk-Rock-Formation, bevor er mit dem Jazz-Rock-Kollektiv Placebo in den 70er Jahren internationales Ansehen erwarb. Von Moulins 2002 erschienenem Album "Top Secret", das Jazz mit Elektropop und Soulmusik mischt, wurden weltweit mehr als 100.000 Exemplare verkauft. 2007 erschien sein letztes Album "I Am You". Moulin war auch als Journalist tätig.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Jazz-Künstler Marc Moulin 66-jährig verstorben

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.