Toten-Hosen-Manager Jochen Hülder gestorben

"Wir sind über 30 Jahre gemeinsam durchs Leben gegangen und haben ihm unglaublich viel zu verdanken", teilten Campino und Co am Donnerstag mit.

INTERVIEW: CAMPINO (´DIE TOTEN HOSEN´)
INTERVIEW: CAMPINO (´DIE TOTEN HOSEN´)
Campino trauert um Manager Jochen Hülder. – (c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)

Die Toten Hosen trauern um ihren Manager Jochen Hülder. Er sei am Donnerstag nach längerer schwerer Krankheit im Alter von 57 Jahren gestorben, teilten Campino und die übrigen Bandmitglieder mit.

"Wir sind über 30 Jahre gemeinsam durchs Leben gegangen und haben ihm unglaublich viel zu verdanken. Ohne ihn wären Die Toten Hosen niemals geworden, was sie heute sind", hieß es in einem in Düsseldorf verbreiteten Statement. "Er ist für uns alle unersetzlich." Hülder war lange Zeit der umtriebige Macher der Band.

>> Link zu den Toten Hosen auf Facebook

(APA/dpa)

Kommentar zu Artikel:

Toten-Hosen-Manager Jochen Hülder gestorben

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen