"Schnappi": Kinderstar Joy Gruttmann kehrt zurück

Mit dem Kinderlied "Schnappi, das kleine Krokodil" landete die damals neunjährige Joy Gruttmann 2005 einen Überraschungshit. Nun will sie mit Pop-Songs in der Musikbranche Fuß fassen.

(C) APA (DPA/Jörg Carstensen)

Mit "Schnappi, das kleine Krokodil" hat sie 2005 die Charts gestürmt - jetzt nimmt Joy Gruttmann einen neuen Anlauf. Dem Kinderlied-Genre, mit dem sie als Neunjährige ihren Überraschungshit landete, kehrt sie nun den Rücken. Ihr neues Stück ist ein Pop-Song, natürlich auf Englisch. "Twelve Little Stories" (Zwölf kleine Geschichten) heißt das Stück, mit dem das inzwischen 13 Jahre alte Mädchen den Schritt aus der Niedlichkeit in die ernste Musikbranche wagen will. Am 20. November hat der Song in der "Ultimativen Chartshow" bei RTL Premiere.

Musik: Keinesfalls Berufwunsch

Ein Versuch, an den unerwarteten Erfolg von "Schnappi" anzuknüpfen, sei das aber keinesfalls, sagen Joy und ihre Mutter. "Ich würde mich einfach freuen, wenn das Lied den Leuten gut gefällt", so das Mädchen im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa in Köln. Die Musik sei ohnehin nur ein Hobby, keinesfalls ein Berufswunsch - der lautet Architektin.

"Schnappi", den Joys Tante Iris Gruttmann für das Mädchen komponierte, war 2005 der bestverkaufte Hit der deutschen Charts. Für sie habe sich durch den Erfolg eigentlich nichts verändert, sie sei immer noch "ein ganz normales Mädchen", sagt Joy. Damals habe sie den ganzen Rummel um den Krokodil-Song "gar nicht so mitbekommen". Über die finanziellen Effekte ihres Hits wird lieber nicht geredet.

(c) Universal

Lebenswelt einer 13-Jährigen

An ihren neuen Stücken arbeitet Joy inzwischen selbst mit. Während sie das "Schnappi"-Lied als kleines Mädchen einfach nur gesungen habe, gebe sie bei den neuen Songs, die weiterhin ihre Tante komponiert, auch ihren Senf dazu. Seit zweieinhalb Jahren nimmt Joy außerdem Gesangsunterricht.

In "Twelve Little Stories" geht es um die zwölf Monate des Jahres - vom Schlittschuhfahren im Winter über den Sommerurlaub bis zu den bunten Herbstblättern. Das neue Lied "passt zu mir, darin drücke ich mich aus - das ist schön", sagt Joy.

Ab Freitag wird der Song im Internet zu kaufen sein. Dabei ist für alle Eventualitäten vorgesorgt: Wird es ein zweiter Hit, "dann haben wir auch noch andere Lieder", sagt Joy. Und wird es keiner, "dann hatte ich zumindest die Chance, den Leuten zu zeigen, was ich jetzt mache".

 

(Ag.)

Kommentar zu Artikel:

"Schnappi": Kinderstar Joy Gruttmann kehrt zurück

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen