Erich Kleinschuster im Alter von 88 Jahren gestorben

Der Jazz-Posaunist hatte mit internationalen Größen wie Friedrich Gulda und Art Farmer gespielt.

Der in Graz geborene Jazz-Posaunist Erich Kleinschuster ist in der Nacht auf Mittwoch im Alter von 88 Jahren gestorben. Das teilte die Kunstuniversität Graz (KUG) am Mittwoch in einer Aussendung mit. Kleinschuster hatte mit internationalen Größen wie Friedrich Gulda und Art Farmer gespielt und Miles Davis und Louis Armstrong als ihn prägend genannt. An der KUG unterrichtete er von 1981 bis 1998.

 

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Erich Kleinschuster im Alter von 88 Jahren gestorben

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.