Ärzte und Toten Hosen kommen zum Nova Rock

Mehr als 200.000 Besucher werden beim heute beginnenden Nova Rock-Festival in Nickelsdorf erwartet - auf sie wartet eine Premiere.

HERBERT P. OCZERET / APA / pictu

Es wird heiß, nicht nur wegen des musikalischen Programms: Heute, Donnerstag, startet das Nova Rock in Nickelsdorf im Burgenland, zu dem an vier Tagen mehr als 200.000 Besucher erwartet werden. Zum ersten Mal auf einem Festival sind sowohl Die Ärzte als auch Die Toten Hosen als Headliner dabei. Sonnenschutz und Wassertrinken sind ratsam: Laut ZAMG-Prognose sind Temperaturen bis zu 37 Grad möglich.

Zum Auftakt der 15. Ausgabe des Open Airs locken u.a. Slipknot und Sum 41 die Fans an. Bei der Anreise muss man mit Staus rechnen. Wer sich Wartezeiten im heißen Auto ersparen will, sollte sich außerhalb der Stoßzeiten auf den Weg zu den Pannonia Fields machen. Am Sonntag, nach dem Höhepunkt der Hitzewelle, steigt die Gewitterneigung stark an.

Neu sind heuer ein Campingplatz nur für Frauen und Mädchen und eigene Securities, die speziell für Belästigung, Rassismus, Homophobie und ähnliche Vorfälle geschult sind. Außerdem versuchen die Veranstalter mit einigen Aktionen, der Vermüllung des Geländes entgegenzuwirken. So wird es etwa eine Dosensammelaktion geben: Gäste, die 15 leere Dosen zum Supermarkt zurückbringen, erhalten eine gratis Dose Bier oder Red Bull.

Zudem warten 100 Food-Courts auf die Besucher. Knapp 250 Polizisten und 120 Sanitäter werden laut der Neusiedler Bezirkshauptfrau Birgit Lentsch rund um die Uhr im Einsatz sein.

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Ärzte und Toten Hosen kommen zum Nova Rock

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.