Zum Inhalt
Bild: (c) Beigestellt
24.08.2019

Chartreuse: Ein großes Versprechen

Entdeckung: Aus dem „Black Country“ in den englischen West Midlands, nördlich von Birmingham, kommt die Band Chartreuse, bisher hat sie nur einen Song veröffentlicht.
von Thomas Kramar
Wie Figuren aus seltsamen Comics stand die Band auf der Bühne. / Bild: (c) Imago
23.08.2019

Rammstein in Wien: Grausame Lustbarkeiten für weiche Herzen

Rammstein schrammelten beim ersten von zwei Konzerten im Wiener Ernst-Happel-Stadion brutale Riffs, schrien schröckliche Refrains und feuerwerkten ganz in der Tradition des Wiener Praters.
von Samir H. Köck
Patrice Rushen: „Remind Me“ / Bild: (c) Strut/Hoanzl
21.08.2019

Patrice Rushen: Federleichte Fusion aus R&B, Jazz und Disco

KritikDie Pianistin und Sängerin eroberte in jungen Jahren männliche Bastionen des Jazz. Die magische Musik, die sie danach machte, ist auf einer neuen Werkschau versammelt: ein Ohrenschmaus!
von Samir H. Köck
Sucht man am Frequency nach musikalischer Qualität, wird man in der Halle fündig. Dort triumphierte diesmal der deutsche Popartist Drangsal.  / Bild: (c) APA/HERBERT P. OCZERET (HERBERT P. OCZERET)
18.08.2019

Frequency: Meine momentane Lage ist zu sexy

Capital Bra amüsierte, Charli XCX bezirzte und Drangsal lockte in gefährliche Sphären. Am Schlusstag des diesjährigen Frequency plätscherte es angenehm dahin.
von Samir H. Köck
David Öllerer alias Voodoo Jürgens. / Bild: (c) beigestellt
17.08.2019

Rap der bösen Wiener Seele

David Öllerer, geboren 1983 in Tulln, gelernter Konditor, ist seit 2014 als Voodoo Jürgens aktiv. „Ansa Woar“ hieß sein erstes Album, das zweite wird „'s klane Glücksspiel“ heißen.
von Thomas Kramar
Routinierte Ekstase: Metallica-Gitarrist Kirk Hammett im Wiener Praterstadion. / Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
17.08.2019

Die unvergleichliche Wucht von Metallica

Im ausverkauften Ernst-Happel-Stadion überraschte die Band mit dem Austropop-Lied »Schifoan“.
von Heide Rampetzreiter
Sie blickt hinter Selbstverständlichkeiten: Billie Eilish beim Frequency-Festival in St. Pölten. / Bild: (c) APA/HERBERT P. OCZERET (HERBERT P. OCZERET)
16.08.2019

Warum Billie Eilish zu Recht ein Weltstar ist

Sie kam mit grünem Haar und düsteren, aber irgendwie doch lichten Botschaften: Billie Eilish brachte die Originalität, die bei diesem Festival rar ist.
von Samir H. Köck
Brian Eno, Apollo: Atmospheres & Soundtracks / Bild: (c) UMC/Universal
16.08.2019

Brian Eno: Cowboy-Klänge auf dem Weg zum Mond

KritikBrian Enos elektronisches Meisterwerk von 1983, das stille, aber vielschichtige „Apollo: Atmospheres & Soundtracks“ wurde neu abgemischt und erweitert neu aufgelegt. Ein Gewinn.
von Samir H. Köck
14.08.2019

Song der Woche: Haim - „Summer Girl“

Spätes Sommermädchen.
von Heide Rampetzreiter
14.08.2019

Bon Iver: Panik und Glück des Sängers

Zurück aus der Einsamkeit. Bon Iver, der US-Superstar der Eigenbrötler, hat sich nach seinem schwierigen dritten Album mit „i,i“ wieder geöffnet. Kryptisch bleibt er weiterhin.
von Heide Rampetzreiter
12.08.2019

Politik und Ekstase, Biologie und Erotik mit einer klugen Band

KritikSie singen über Liebesekstasen, Ex-FBI-Chef James Comey und ewig lebende Krebszellen: Auch wenn ihre Songs neuerdings weniger vertrackt klingen, sind Yeasayer dem Geist des Experimentierens treu geblieben. Nun begeisterten sie in der Wiener Grellen Forelle.
Von Samir H. Köck
09.08.2019

Bon Iver veröffentlicht überraschend neues Album

Das vierte Album von Justin Vernons Projekt Bon Iver mit dem Titel "i,i" hätte eigentlich erst Ende des Monats herauskommen sollen.
08.08.2019

Country-Star Willie Nelson bricht Tour wegen Atemproblemen ab

Der 86-jährige Sänger ließ über Twitter wissen, dass er aus gesundheitlichen Gründen seine Tour abbrechen müsse. Ob das nun alle geplanten 30 Konzerte betrifft, ist noch unklar.
08.08.2019

Frequency Festival will pro Zelt einen Baum pflanzen lassen

Rund 50.000 Fans sollen heuer zum Musikfestival nach St. Pölten kommen. Wer sein Zelt wieder nach Hause mitnimmt, für den wird ein Baum gepflanzt.
Das Trio Florist mutiert auf „Emily Alone“ zum Ein-Frau-Unternehmen von Emily Sprague. / Bild: (c) Carley Solether
06.08.2019

Neues Album von Florist: Gegengift für alltäglichen Lärm

KritikDas dritte Album von Florist spielte Emily Sprague ohne ihre Bandkollegen ein. Ihre leisen Folk-Meditationen über Verlust, Einsamkeit und Tod haben hypnotische Kraft.
von Holger Fleischmann
Joe Tossini and Friends: Lady of Mine  / Bild: (c) JT Records
06.08.2019

Joe Tossini: Hochmelodische Liebesblödigkeit

KritikDer Italoamerikaner Joe Tossini singt so naiv über die Liebe, dass es fast schmerzt. Das Reissue von „Lady of Mine“ bringt zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken.
von Samir H. Köck
In einem Stück von Trompeter und Festivalleiter Franz Hackl mischt sich Erhabenes mit Tollerei. / Bild: Outreach Festival
04.08.2019

Mendelssohn als Punk

Beim Jazzfestival Outreach glänzte etwa der Cheforchestrator der Serie „Babylon Berlin“ als Zeitenmixer.
von Samir H. Köck
Jesca Hoop: „Free of the Feeling“.  / Bild: (c) beigestellt
03.08.2019

Jesca Hoop: „Free of the Feeling“

Wo Dinge keine Namen haben
von Heide Rampetzreiter
Bild: (c) imago images / ZUMA Press (via www.imago-images.de)
02.08.2019

Plagiatsstreit mit Katy Perry: Christlicher Rapper bekommt 2,7 Millionen Dollar

Nach fünf Jahren ist der Urheberstreit entschieden: Katy Perrys Song "Dark Horse" enthält zu viele Elemente des Songs "Joyful Noise" des Musikers Marcus Gray.
Rainhard Fendrich bei einem Konzert im Juni 2018 / Bild: (c) imago/Stefan M Prager (Stefan M. Prager)
02.08.2019

Rainhard Fendrich veröffentlicht neues Album

Zwei Jahre nach "Schwarzoderweiss" bringt der Austropop-Star am 20. September "Starkregen" heraus. Eine erste Single ist bereits zu hören.
Die Französin Zaz ließ das Wetter nicht als Ausrede gelten, nicht zu toben und zu tanzen. / Bild: (c) Patrick Münnich | www.patrickmuennich.com
01.08.2019

So klingt Idealismus

Zaz verführte im Steinbruch St. Margarethen mit ihrer rauen, elastischen Stimme konservative Menschen zu ausgelassenen Regentänzen.
Von Samir H. Köck
Bild: (c) Screenshot
01.08.2019

Kunstfigur des Rappers Marteria: "Marsimoto"-Statue gestohlen

Am Montag war die Statue in der Rostocker Innenstadt aufgestellt worden, am Mittwoch wurde sie gestohlen. Marteria verspricht Finderlohn.
In Moskau küssten sich die beiden Gitarristen  Richard Z. Kruspe und Paul Landers auf der Bühne auf den Mund. / Bild: (c) Screenshot
01.08.2019

Gegen Homophobie: Rammstein-Mitglieder küssen einander in Moskau

In Polen schwang Rammstein-Schlagzeuger Christoph Schneider die Regenbogenfahne, in Russland küssten sich die Gitarristen. Homosexualität ist in beiden Ländern tabuisiert.
Das Woodstock-Festival im August 1969 in Bethel. / Bild: imago/United Archives
01.08.2019

Woodstock-Jubiläum zwei Wochen vor Beginn abgesagt

Zum 50. Jubiläum des legendären Festivals 1969 sollte es eine Neuauflage geben. Organisator Michael Lang sprach von „unvorhergesehenen Rückschlägen“.
Der aus dem ländlichen Arkansas stammende Sänger und Gitarrist Glen Campbell starb 2017. / Bild: Art Ashley
31.07.2019

Glen Campbell: Der sanfte Star einer Krawall-Ära

KritikGlen Campbell war die Antithese zu den Hippies der späten Sechzigerjahre. Seine Country-Soul-Songs sind zeitlos, wie die CD-Box „The Legacy (1961–2017)“ beweist.
von Samir H. Köck
Lil Nas X bei einem Live-Auftritt / Bild: (c) imago images / ZUMA Press (via www.imago-images.de)
30.07.2019

17 Wochen an der Spitze: "Old Town Road" bricht US-Chart-Rekord

Kein Song war länger auf Platz eins der US-Single-Charts als "Old Town Road" von Musiker Lil Nas X, eine Mischung aus Rap und Country.
Katy Perry / Bild: APA/AFP (VALERIE MACON)
30.07.2019

Katy Perry kopierte Teile ihres Songs "Dark Horse"

Es ist offiziell: in "Dark Horse" steckt ein bisschen zu viel "Joyful Noise". Wie viel Schadenersatz die Sängerin an den Urheber Marcus Gray zahlen muss, ist noch nicht entschieden.
Rolf Kühn (Archivbild). / Bild: (c) imago/Hartenfelser (imago stock&people)
29.07.2019

Glatt & verkehrt: Viel, allzu viel Fröhlichkeit aus aller Welt

Mit der kapverdischen Sängerin Lucibela und dem deutschen Jazzer Rolf Kühn ging das Kremser Weltmusikfestival zu Ende. Ihm fehlte es heuer an Tiefe und wirklich großen Musikerpersönlichkeiten.
Von Samir H. Köck