Zum Inhalt

Charli XCX: „5 in the Morning“. / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Charli XCX und ein Song, der keine Ruhe lässt

Die junge Charli XCX hat Songs für Iggy Pop und für Icona Pop geschrieben, mittlerweile aber selbst drei Alben veröffentlicht, zuletzt „Sucker“. Darauf ein Lied für die Afterparty.
von Thomas Kramar
Iggy Pop. /
Song der Woche

Underworld & Iggy Pop: Rauchen im Flugzeug, yeah!

Iggy Pop ist seit 1969 das „Real wild child“ des Pop; das Duo Underworld beherrschte um 1995 die britische Elektro-Szene. Nun trafen die drei einander beim Tee.
Uffie: „Drugs“ / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Uffie: Plädoyer für die Häuslichkeit

Uffie war ein It-Girl des Elektro, nun lässt sie wieder von sich hören. Sie widmet sich in "Drugs" den lästigen Drogen, fast ohne Beats.
Bodega aus Brooklyn.  /
19.05.2018

Leonardo und der Eisberg

Art-Punk aus Brooklyn: Das Zwei-Frauen-drei- Männer-Quintett Bodega zeigt sich auf seinem Debütalbum „Endless Scroll“ betont zivilisationskritisch.
Ausschnitt des Albumcovers / Bild: Beigestellt
Song der Woche

Yung Hurn: Zum Frühstück zehn Deka Tod

Der geheimnisvolle Cloudrapper und Hip-Hop-Musiker Yung Hurn aus Hirschstetten hat soeben das feine Album „1220“ veröffentlicht.
Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Schmieds Puls: So zart kann Paranoia klingen

Sophisticated Lady: Mira Lu Kovacs, Sängerin und Gitarristin, gründete 2013 mit den Jazzmusikern Walter Singer und Christian Grobauer das Trio Schmieds Puls.
Mitski Miyawaki / Bild: (c)
02.05.2018

»Between the Breaths«: Hier schlägt das Herz schnell

Mitski Miyawaki, Japanerin in New York, und James Stewart (Xiu Xiu) haben einen Song für den Punk-Science-Fiction-Film „How to Talk to Girls at Parties“ aufgenommen.
Melody Prochet / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Das Lied endet in Atemlosigkeit: „Breathe In, Breathe Out“

Dreampop à la française: Melody Prochet leitet die Band Melody's Echo Chamber. Nun erscheint deren zweites Album, es heißt „Bon Voyage“.
Janelle Monáe / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Janelle Monáe: Fleisch und Hirn, alles rosa!

„The ArchAndroid“, „Electric Lady“: So heißen die ersten zwei Alben der Schauspielerin und Sängerin Janelle Monáe (*1985, Kansas City). Nun kommt das dritte: „Dirty Computer“.
Billie Eilish. /
Song der Woche

Billie Eilish: Das Herz gehört genäht

„Ich weiß nicht, ich war noch nie älter“, sagte Billie Eilish auf die blöde Frage, wie man sich mit 15 fühlt. Sie ist sie 16 und gilt als kommender Star. Der Song der Woche ist schön und klug.
Let's Eat Grandma / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Der Beat einer Nachtfahrt

Als Vierzehnjährige gründeten Rosa Walton und Jenny Hollingworth aus Norwich, England, 2013 das Duo Let's Eat Grandma. Bald erscheint ihr zweites Album, „I'm All Ears“.
19.03.2018

Neko Case: Gott, die Welt und diese Stimme

Einst leitete sie die Band "The New Pornographers". Im Juni erscheint das neue Soloalbum von Neko Case. Im Lied "Hell-on" beschwört sie die Macht des Gesangs.
The Voidz / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

"All Wordz Are Made Up": Als Pop noch paradiesisch war

Neben seiner ersten Band, The Strokes, hat der Manhattan-Hipster Julian Casablancas eine zweite: The Voidz posieren meist mit Lederjacken. Nun erschient das zweite Album: „Virtue“.
„Der versäumte Postsendeschluss, die Deadline, der nicht gegebene Kuss, die Packung Wein vor dem Bewerbungsgespräch, und jedes Mal und überall und immer zu spät". / Bild: (c) Screenshot
Song der Woche

Kreiskys „Veteranen der vertanen Chance“: Verlierer, vereinigt euch!

Benannt nach dem Ex-Kanzler, brachte die österreichische Band Kreisky bisher vier Alben heraus. Auf dem fünften findet sich eine Sperrstundenhymne.
Superorganism. /
24.02.2018

Die Welt dreht sich zu schnell

Schwarmintelligenz: Acht Menschen aus den USA, Japan, Australien, England, Neuseeland und Südkorea firmieren seit 2017 als Superorganism. Nun erscheint das erste Album.
The Monochrome Set / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Das Lied eines alten Vampirs

The Monochrome Set, 1978 in London gegründet, glänzten in New-Wave-Tagen mit Coolness und seltsamen Titeln wie „Eine Symphonie des Grauens“. Ihr neues Werk heißt „Maisieworld“.
Bild: (c) Screenshot Video
13.02.2018

Caroline Says: Heimat, nicht so süße Heimat

Wie ein Songtitel von Lou Reed nennt sich Caroline Sallee aus Austin, Texas. „50,000,000 Elvis Fans Can't Be Wrong“ hieß ihr erstes Album, nun folgt „No Fool Like an Old Fool“.
von Thomas Kramar
Mark Oliver Everett / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

The Eels: Hier zerfällt ein Ich in Stücke

„The Deconstruction" erinnert an die Frühphase von David Bowie, für den die eigene Zerrissenheit auch immer ein zentrales Thema war. Im April kommt ein neues Album der Eels.
von Thomas Kramar
Wen gräbt sie da aus? / Bild: (c) Screenshot
30.01.2018

Funeral Pop: Anna von Hausswolff, schön düster

Hier drohen die Rachegöttinnen. Anna Michaela Ebba Electra von Hausswolff spielt Orgel und singt. Funeral Pop nennt sie ihre Musik, „Dead Magic“ ihr viertes Album.
von Thomas Kramar
David Byrne / Bild: (c) Warner
Song der Woche

David Byrne: Nur ein Tourist in diesem Leben

Von 1975 bis 1992 leitete David Byrne, geb. 1952, die Talking Heads. Im März erscheint das Album „American Utopia“, mitgewirkt hat sein alter Weggefährte Brian Eno.
von Thomas Kramar
Michelle Gurevich live.  / Bild: (c) Hanna Pribitzer
Song der Woche

„Memories of Three“. Ode an die Dreierbeziehung

Michelle Gurevichs aktuelle Single ist nur digital erhältlich. Die vier superben Alben, die Gurevich bislang aufgenommen hat, sind zum Teil auch auf Vinyl erschienen.
von Samir H. Köck
Tocotronic / Bild: (c) Michael Petersohn/Vertigo Berlin
Song der Woche

Tocotronic: Einen Schritt weiter

Tocotronic, 1993 in Hamburg gegründet, veröffentlichen am 26.1. ihr zwölftes Album, „Die Unendlichkeit“. Sie nennen es eine „Autobiografie in zwölf Kapiteln“.
von Thomas Kramar
Bob Dylan / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Doch nicht der Turm von Babel?

Im Herbst 1978 wurde Bob Dylan zum evangelikalen Christen, blieb es bis etwa 1982. Die neue CD-Box, „Trouble No More“, versammelt Aufnahmen aus dieser Zeit.
von Thomas Kramar
Song der Woche

First Aid Kid: Country, Folk und süße Harmonien

Ein berührender Song, der länger anhält als jedes Feuerwerk: "Fireworks". Im Jänner erscheint das neue Album des schwedischen Schwesternduos First Aid Kid.
von Holger Fleischmann
Sufjan Stevens / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Sufjan Stevens singt über dreifache Axel und ein Attentat

Er singt und spielt fast alle Instrumente. Sufjan Stevens, seit Jahren von Tonya Harding gefesselt, widmet ihr ein Lied. Der "Presse"- Song der Woche.
von Thomas Kramar
Jim James. /
02.12.2017

Jim James: Ein überzeugt Unmoderner

Jim James leitet die Band My Morning Jacket. Auf seinem Soloalbum, „Tribute To 2“, interpretiert er u. a. Songs von Bob Dylan und Sonny & Cher.
von Thomas Kramar
King Gizzard / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

„Crumbling Castle“: Weltuntergang in elf Minuten!

King Gizzard & The Lizard Wizard, gegründet 2010 in Melbourne, ist eine so irrwitzige wie produktive Band: 2017 sind schon vier Alben erschienen, zuletzt „Polygondwanaland“.
von Thomas Kramar
Björk´s neue Album heißt "Utopia". /
Song der Woche

Björk: Liebe im Inneren der Melodien

Björk liebt Mythen und Masken – und sieht sich selbst als Feministin. Bald erscheint ihr neuntes Album, es heißt „Utopia“. Der Song der Woche: „Blissing Me“.
von Thomas Kramar
Bild: (c) Screenshot
13.11.2017

Fever Ray: „IDK About You“: Für immer in der Singledisco

In Videos ist sie stets maskiert, verfremdet: Karin Dreijer, geboren 1975, hatte mit ihrem Bruder das Duo The Knife, solo firmiert sie als Fever Ray. Neues Album: „Plunge“.
von Thomas Kramar
Palm: "Pearly". / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Art-Rock-Band Palm: Die Antwort ist . . . ach, nichts.

Ihre Musik passiere einfach, sagen die Musiker der Band Palm. Ihr neues Album heißt „Rock Island“, der Song der Woche "Pearly".
von Thomas Kramar
Franz Ferdinand / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

Franz Ferdinand: Gilt die Schwerkraft im Pop?

Die Pop-Manieristen aus Glasgow brachten ab 2001 die Frische des New Wave zurück in den Brit-Pop. Ihr sechstes Album, „Always Ascending“, kommt im Februar.
von Thomas Kramar