Neue "Star Wars"-Serie soll Vorgeschichte von "Rogue One" erzählen

Disney plant eine neue "Star Wars"-Serie für einen eigenen Streamingdienst. Diese soll vom Rebellenkämpfer Cassian Andor handeln. Diego Luna übernimmt die Rolle erneut.

L to R Cassian Andor Diego Luna and K 2SO Alan Tudyk RELEASE DATE December 16 2016 TITLE R
L to R Cassian Andor Diego Luna and K 2SO Alan Tudyk RELEASE DATE December 16 2016 TITLE R
Diego Luna verkörperte schon in "Rogue One: A Star Wars Story" den Rebellen Cassian Andor – (c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)

Disney hat eine weitere "Star Wars"-Serie angekündigt - diesmal aber nichts fürs Kino, sondern für den Streamingdienst, den das Unterhaltungsimperium plant. Auf Disney+ soll die Vorgeschichte zum 2016 erschienen Spinoff "Rogue One: A Star Wars Story", das zeitlich vor dem ursprünglichen Auftakt von George Lucas' Weltraumsaga (Episode IV "Eine neue Hoffnung") angesiedelt ist, erzählt werden.

Das noch titellose Vorhaben, das im Unterschied zu bereits existierenden Serien wie "Star Wars Rebels" nicht als Animationsserie, sondern mit echten Schauspielern umgesetzt wird, soll vom Rebellenkämpfer Cassian Andor handeln. Wie schon im Kinofilm, schlüpft der mexikanische Schauspieler Diego Luna in diese Rolle.

Disney-Chef Bob Iger stellte zudem eine Serie um den Marvel-Bösewicht Loki in Aussicht.

Das Unternehmen will seine Formate künftig verstärkt über den für 2019 angekündigten Streamingdienst vertreiben.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Neue "Star Wars"-Serie soll Vorgeschichte von "Rogue One" erzählen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.