Interaktive Grafik: Österreichs Song-Contest-Bilanz


Zwei mal gewann Österreich den Song Contest, öfter landeten wir auf dem letzten Platz. Die Platzierungen seit 1957 in einer interaktiven Grafik.

von Katrin Nussmayr

Zum 60. Mal wird der Eurovision Song Contest heuer ausgetragen. 1957 nahm Österreich zum ersten Mal teil. Bob Martin und sein Lied "Wohin, kleines Pony?" landeten prompt auf dem letzten von zehn Plätzen. Das selbe Schicksal widerfuhr auch drei weiteren Teilnehmern aus Österreich, drei Mal wurden wir Vorletzter. Seit 2004 gibt es das Halbfinale - Teilnehmer aus Österreich, die im Halbfinale ausschieden, sind in der Grafik nicht berücksichtigt.

Klicken Sie sich durch die Grafik, um Österreichs Platzierungen seit 1957 zu entdecken. Die Punkte zeigen an, den wievielten Platz Österreich im jeweiligen Jahr erreichte - ganz oben bedeutet einen Sieg. Die Balken zeigen die Anzahl der Teilnehmer an. Ein Punkt am unteren Ende eines Balkens bedeutet also einen letzten Platz.



Auch wenn die Platzierungen von Österreichs Teilnehmern nicht immer Grund zur Freude gaben: Mit zwei Siegen liegt Österreich im ESC-Vergleich im Mittelfeld. Die heurigen Song-Contest-Teilnehmerländer nach Anzahl der Siege und Teilnahmen:

Grafik: ESC-Teilnehmer 2015 nach Anzahl der Siege und Teilnahmen
Kommentar zu Artikel:

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.