Unter 20 Euro

Koinonia Plus

Das Koinonia am Aumannplatz hat expandiert und bietet mit dem Koinonia Plus in einer früheren Zielpunkt-Filiale in der Josefstadt asiatische Fusionsküche.

Das Koinonia am Aumannplatz.
Das Koinonia am Aumannplatz.
Das Koinonia am Aumannplatz. – (c) Koinonia Plus

Meistens sind es andere Supermarktfilialen, manchmal auch der Bio-Supermarkt Denn's – jene Nachnutzer der einstigen Zielpunkt-Filialen. Dass aber ein Restaurant einzieht, ist ungewöhnlich. Bei den meisten Standorten würden die Räumlichkeiten auch kaum passen. Es gibt aber auch Ausnahmen.

Zum Beispiel jene, die jetzt Goangho Kim betreibt, der schon in Währing das Koinonia am Aumannplatz führt. Aus dem Ecklokal an der Albertgasse, Ecke Florianigasse (gleich neben der Bar Albertgasse 39) ist nun also mit dem Koinonia Plus ein Restaurant für asiatische Fusionsküche geworden. Statt der Enge schmaler Supermarktgänge, wirkt das Lokal (auch dank hoher Raumhöhe bei der Bar) geräumig und freundlich. Hübsch ist es geworden, mit Holzböden, gelben Sitzbezügen, ein paar Wandbemalungen und minimalistischen Lampen.

Mittags gibt es von 11 bis 16 Uhr Menüs. Abends ebenso, aber eher der mehrgängigen und dadurch für diese Kolumne zu teuren Variante. Aber auch sonst gibt es eine Reihe an japanischen, thailändischen und koreanischen Spezialitäten: Klassiker aus der Fusionsküche. Nichts also, wovor man sich fürchten muss. Die Fischsuppe ist von der sehr milden Sorte (4,30 Euro), ein paar Würfel Gemüse (Rettich, Karotten) schwimmen gemeinsam mit ordentlichen Fischstücken darin. Neben den klassischen Sushi- und Maki-Sets, gibt es auch eine Reihe an Rolls, die man so aus dem Dots kennt (mit Lachs und Philadelphia zum Beispiel). Die Rainbow Rolls zeugen von guter Fischqualität (12,60 Euro). Vor allem der Thunfisch ist hier fein. Was auch das Thunfisch Teriyaki (14,90 Euro) beweist. Anstatt hier den Fisch in Teriyaki-Sauce zu ertränken, kommt ein ordentliches Thunfisch-Steak auf knackigem Gemüse daher. Die Frage des Kellners, ob man den Thunfisch rare, medium oder well done haben möchte, weist schon einmal darauf hin. Auch die thailändischen Gerichte schmecken. Gegrillter Oktopus mit Chili-Basilikum (13,40 Euro) heizt ordentlich ein. Gut so.


Koinonia Plus: Albertgasse 39, 1080 Wien, tägl. 11-23 Uhr, ✆ 01/402 43 23, www.koinoniaplus.at

 

diepresse.com/essen

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 14.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema