Unter 20 Euro

Pizza Sofi Vera

Luxuspizzen mit Jakobsmuscheln, Rinderschinken oder rohem Thunfisch als Belag gibt es in der neuen Pizza Sofi Vera – ausgerechnet am Brunnenmarkt.

Pizza Sofi Vera.
Pizza Sofi Vera.
Pizza Sofi Vera. – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Man kann nicht behaupten, dass die Pizza in Wien in den vergangenen Jahren vernachlässigt wurde. Es gab einige Neuzugänge, die aus der Suche nach dem perfekten Teig eine Wissenschaft machen. Das Mini-Lokal Bros Pizza ist nur ein Beispiel. Und ein Beweis dafür, dass man sich nach dem Verzehr einer Pizza nicht wie ein Germknödel fühlen muss.
Jetzt ist eine neue Pizzeria dazugekommen, die die Sache ein bisschen anders sieht. Aus dem einstigen An-Do Fisch am Brunnenmarkt ist nämlich die Sofi Vera Pizza Napoletana geworden. Dort geht man allerdings weniger der Frage nach dem perfekten Teig nach (was ein bisschen schade ist), sondern vielmehr jener, was man nicht alles auf eine Pizza legen kann, um zu überraschen. Die Übung ist gelungen. Neben den Klassikern gibt es Gourmetpizzen, die preislich teilweise an der 20-Euro-Marke kratzen. Dafür gibt es Jakobsmuscheln, Tintenfisch, Rinderschinken mit Trüffelscheiben oder rohen Thunfisch auf der Pizza.
Optisch hat sich das Lokal kaum verändert. Die bunten Fliesen und die schwarz-goldenen Lampen können an der kühlen Atmosphäre wenig ändern. Wochentags ist nicht viel los. Antipasti della casa (13,80 Euro) ist eine leider etwas dick aufgeschnittene Deluxe-Wurstplatte, mit zwei obligatorischen Oliven und Mozzarella. Nicht schlecht, aber nicht gerade die richtige Wahl, wenn man noch eine Pizza essen will. Die Pizza Sofi wurde mit dem luftgetrockneten Rinderschinken Bresaola della Valtellina, Robiola die capra (Ziegenkäse), Rucola, Nüssen und Trüffel belegt (14,20 Euro). Die Kombination ist durchaus gelungen. Schade nur, dass der flaumige Teig (mit recht dickem Rand) von der eher üppigen Sorte ist. Die Siciliana (16,70 Euro) wurde nach dem Backen mit rohem Thunfisch belegt, davor durften Pistazienpesto, Ricotta und Melanzani rauf. Guter Fisch und auch eine interessante Kombination. Aber irgendwie drängt sich die Frage auf, ob es die Luxusversion überhaupt braucht. Interessant jedenfalls, dass die Luxuspizzeria sich ausgerechnet den Brunnenmarkt ausgesucht hat.

Pizza Sofi: Brunnenmarkt 161, 1160 Wien, Mo bis Sa 17–23 Uhr, ✆ 0660/313 37 30, www.pizzasofi.at

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema