Unter 20 Euro

Felmer's Bistro

In einem gut versteckten Souterrainlokal nahe dem Aumannplatz hat nun Felmer's Bistro eröffnet, in dem feine Herbstküche und tolle Knödel serviert werden.

Felmer's Bistro
Felmer's Bistro
Felmer's Bistro – (c) Felmer

Es gibt Gegenden, da wimmelt es nur so von Lokalen. Und dann gibt es die Wohngegenden, wo man die Ruhe schätzt, sich aber trotzdem freut, wenn es einen kulinarischen Neuzugang gibt. Das Grätzel rund um den Aumannplatz in Währing ist so eine. Denn viel ist dort nicht. Es gibt (wieder) das Aumann, einen guten Asiaten (Koinonia), die feine Kaffee-und-Kuchen-Bar 12 Munchies – aber das war es auch schon wieder. Jetzt hat – gut versteckt in der Lacknergasse – ein neues Lokal aufgesperrt.

Quereinsteiger Peter Felmer hat in einem Souterrainlokal sein Bistro eröffnet. Ganz dürfte sich das in der Gegend noch nicht herumgesprochen haben. Sagen wir so: Eine Reservierung ist derzeit nicht notwendig. Vielleicht ändert sich das bald. Denn Felmer's Bistro ist ein durchaus nettes Neighborhood-Lokal, wie man das so nennt. Es gibt eine kleine, aber feine Speisekarte, die laufend wechselt. Derzeit hat man sich mit einem Knödelschwerpunkt auf den Herbst eingestellt. Die klare Kalbssuppe mit Markknödel ist leider aus, stattdessen gibt es eine Kürbiscremesuppe (4,90 Euro). Auch gut. Ein Blunzengröstl ist ohnehin nie verkehrt, hier wird es auf einem Erdäpfelrösti serviert (8,90 Euro). Ein bisschen Kren darauf wäre fein, aber auch das ist tadellos.

Besonders zu empfehlen sind aber die Pulled-Pork-Knödel auf Champagnerkraut und mit Herbstobst, das ein bisschen an selbst gemachten Powidl erinnert (13,80 Euro). Ein wirklich feines Herbstessen, das glücklich macht. Außerdem gibt es in Buttermilch gedämpften Karfiol mit Brioche und Radicchio (7,50 Euro), Szegediner Krautfleisch mit Petersilerdäpfeln (8,90 Euro) und ein paar Desserts. Wer ein dreigängiges Knödelmenü möchte, bekommt zuvor Johannisbeer-Blauschimmelknödel mit frischem Mangold und Haselnussstückchen serviert und zum Abschluss Butterkeksknödel mit Weichselragout, Joghurteis und Thymian. Da hat sich wirklich jemand etwas überlegt. Jeden Sonntag gibt es Brunch, das Bier kommt aus Obertrum (besonders köstlich ist das Trumer Herbstbier), die Weinkarte ist ebenso klein wie fein. Ein angenehmer Nachbar!


Felmer's Bistro: Lacknergasse 100, 1180 Wien, Mi bis Sa 17.30–23 Uhr, So 10-15 Uhr,  ✆ 0650/686 90 44

diepresse.com/essen

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 22.10.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema