Unter 20 Euro

Bierraum

Mit dem Bierraum in der Wattgasse hat ein Lokal eröffnet, das vor allem für die Bewohner des umliegenden Grätzels ein Anlaufpunkt werden könnte.

Bierraum
Bierraum
Bierraum – (c) Clemens Fabry

Es gibt Lokale, für die man quer durch die Stadt fährt. Und es gibt andere, die vor allem für die Bewohner der Nachbarschaft interessant sind. Der Bierraum gehört in die zweite Kategorie. Als kulinarischer Nahversorger deckt man hier einen Bereich ab, der im Grätzel noch unterversorgt ist – ein Lokal, in dem man sich auf ein, zwei Bier treffen und bei Bedarf auch etwas essen kann, in dem man aber nicht das Gefühl hat, dass man essen gehen muss. Und man sitzt auch nicht in einem verrauchten Beisl. Nein, der Bierraum ist eines jener Lokale, in denen auch Familien mit Kindern kein mulmiges Gefühl bekommen müssen. Dank der großen Fensterfront kommt viel Licht herein, die Einrichtung ist mit hellem Holz freundlich, mit verschiedenen Tisch- und Sesseldesigns versucht man, jeden uniformen Eindruck zu vermeiden, und mit einem Deckendesign à la Mondrian gibt es auch ganz oben etwas fürs Auge. Aber das alles in einer eher bodenständigen Modernität, die das Lokal in der Vorstadt nicht wie ein Paradies für Hipster wirken lässt.

Es ist auch diese Bodenständigkeit, die sich auf großen Teilen der Karte sehen lässt. Passend für ein Bierlokal etwa (vielleicht etwas zu) deftige Spinatnockerln (8,50 Euro) oder ein (natürlich mit Käse überbackenes) Holzfäller-Brot (4,50 Euro), Klassiker wie Wiener Schnitzel (9,90 Euro) oder Spareribs (kl. 12,90 Euro) sind ebenfalls im Angebot, so wie auch diverse Burger (etwa ein 200-g-Cheeseburger zu 12,50 Euro). Als Begleitung zum abendlichen Bier also genau richtig. Womit wir beim zweiten Teil der Karte sind, der einen Blick lohnt: Neben dem Zwettler Hausbier (0,5l zu 3,90 Euro) hat man nämlich einige interessante Exoten im Angebot, von österreichischen Bieren (etwa Muttermilch Bitta von Tresen, 0,33l zu 4,90 Euro) über das belgische Boon-Kriek-Fruchtbier (0,375l zu 6,90 Euro) bis zum estnischen Pähjala Öö (0,33l zu 5,90 Euro). Als Grätzeltreff wird sich der Bierraum sicher etablieren – und falls jemand von weiter weg vorbeischauen will, ist es jedenfalls ein solides Bierlokal.

Bierraum. Wattgasse 52, 1170 Wien, Mo-So, 8-24 Uhr, ✆ 01/890 42 80; www.bierraum.at

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 22.04.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema