Unter 20 Euro

Südufer

Der Windradlteich in Guntramsdorf hat mit dem Südufer eine hübsche Mischung aus Restaurant und Bar bekommen. Aus der Küche kommen mediterrane Klassiker.

Das "Südufer".
Das "Südufer".
Das "Südufer". – (c) Martin Nitsch

Den Menschen zieht es ans Wasser. Das kann man nicht nur in Wien beobachten, das macht sich auch außerhalb der Stadt bemerkbar. Genau genommen südlich davon. Denn Ziegelteiche sind seit Jahren bei den Anrainern, aber auch den Nachbarn und Wienern beliebt. Egal ob es sich um das 100 Tage Sommer in Brunn am Gebirge oder die Badeteiche in Wiener Neudorf oder Guntramsdorf handelt.

Auffällig ist allerdings, dass eine einfache Würstelbude längst nicht mehr reicht. Der Mensch will am Wasser sitzen – und zwar schick –, mit einem Gläschen in der Hand (statt Flaschenbier) und auch gern der ein oder anderen (vermeintlich) mediterranen Speise. Das wird nun immer öfter geboten. Die Kollegen aus dem Burgenland haben es vorgemacht. In etwas kleinerer Variante – immerhin ist der Windradlteich nicht der Neusiedler See – gibt es das jetzt auch in Guntramsdorf.

Es ist schon beachtlich, was der ortsansässige Gastronom Bernhard Mandel hier hingestellt hat. Einen modernen Holzkubus mit großer Terrasse, der bei jedem Wetter bespielt werden kann. Was an so sommerlichen Gewittertagen durchaus sinnvoll ist. Ohne Reservierung hat man es hier auch bei Schlechtwetter schwer. Denn dann nehmen die Gäste eben im Restaurant Platz, das eine (moderne) Wohnzimmeratmosphäre vermittelt. Platz gibt es hier zu ebener Erde, etwas erhöht, mit schönem Blick auf den Teich, oder – auch sehr gemütlich – an der Bar.

Eine visuelle Kostprobe
Eine visuelle Kostprobe
Eine visuelle Kostprobe – Martin Nitsch

Die Karte bietet von überall ein bisschen: selbst gemachte Pasta, Pizza, Steaks, Salate und ein paar mediterrane Klassiker, Bruschetta, Burrata, Oktopus-Salat oder Calamari Fritti. Alles recht fein, beim Oktopus-Salat und der Früchtekaltschale mit Garnele würde eine etwas weniger penetrante süß-fruchtige Note nicht stören. Dazu gibt es Ottakringer Bier, Weine aus der Wachau, Südsteiermark oder dem Weinviertel (Guntramsdorfer Weine gibt es nur flaschenweise) und Cocktails. Das Einzige, was fehlt und man hier erwarten würde, sind selbst gemachte Limonaden oder Eistees. Aber alles in allem ein nettes Lokal, auf das die Gäste gewartet haben.

Südufer: Danfoss-Str. 7, 2353 Guntramsdorf, Di–So ab 17 Uhr, ✆ 0676/44 044 45, suedufer.at

diepresse.com/essen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 29.07.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema