Und sie fliegt doch!

Wer waren die ersten erfolgreichen Motorflieger? Die Brüder Wright, heißt es offiziell. Stimmt aber nicht. Der Deut- sche Gustav Weißkopf war zwei Jahre früher in der Luft. Eine Recherche.

Wer sich für das Flugwesen interessiert, wird die Frage nach demersten erfolgreichen Motorflieger schnell beantworten können: Die Brüder Orville und Wilbur Wright hatten 1903 in Kitty Hawk, North Carolina, USA, das lange ersehnte Ziel erreicht! Am 17. Dezember gelang Orville ein Flug von 37 Meter Länge und bis zu drei Meter Höhe mit einer Maschine „schwerer als Luft“; Wilbur und Orville verlängerten noch am selben Tag ihre Flugdistanz auf über 60 Meter. Der vierte Flug ging zwar über 260 Meter, wurde aber durch einen Windstoß unsanft und unter leichter Beschädigung des Apparates beendet.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 17.04.2010)

Meistgelesen