Mythen: Eier, Aspirin und Power Plate

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Informationsflut rund um Medizin und Gesundheit nimmt zu. Längst nicht alles, was da "angepriesen" wird, weist eine wissenschaftliche Grundlage auf. Mit "100 Medizin-Mythen" hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) ein Buch vorgestellt, das bei populären Themen für mehr Klarheit sorgen soll, wie zum Beispiel ...

VKI
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das 220 Seiten dicke Buch ist in Zusammenarbeit der österreichischen Zweigstelle des sogenannten Cochrane Netzwerkes bzw. der Plattform "medizin-transparent.at" mit dem VKI entstanden.

Die Cochrane Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch die Auswertung bereits vorhandener wissenschaftlicher Literatur objektive Aussagen zu medizinischen Themen zu treffen.

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Können Inhaltstoffe in Deodorants Brustkrebs auslösen?

Der schweißhemmende Wirkstoff Aluminiumchlorid hat schon länger keinen guten Stand mehr in der öffentlichen Wahrnehmung.

Bis heute fehle laut den Autoren aber ein wissenschaftlicher Beleg für diese Behauptung. Bis auf eine Untersuchung, die keinen solchen Zusammenhang feststellen konnte, existieren dazu keine nach strengen wissenschaftlichen Kriterien durchgeführten Studien am Menschen.

In einer 2014 veröffentlichten (und durch die Medien gegangenen) Laborstudie konnten Wissenschaftler nachweisen, dass Aluminiumchlorid im Labor gezogene Brustgewebszellen schädigen und ihr Wachstumsverhalten verändern kann.

APA
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Erhöht der Verzehr von Eiern das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen?

"Der regelmäßige Konsum von Hühnereiern im Rahmen einer ausgewogenen Ernährungsweise scheint das Risiko gesunder Menschen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht zu erhöhen. In bestimmten Fällen (z.B. bei Diabetikern) könnten Einschränkungen jedoch sinnvoll sein."

Ein bis zwei Eier pro Woche werden empfohlen.

Erwin Wodicka - BilderBox.com
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Gibt es wirksame Mittel gegen Cellulite?

In dem Buch richtet sich die Bewertung jeweils danach, wie stark eine Behauptung wissenschaftlich untermauert ist. In dieser speziellen Frage lautet die Antwort: Die Beweislage ist unzureichend.

Cremen, Ultraschall, Wrapping, Laser, Lichttherapie oder
Massage - "eine langfristige Wirksamkeit von Anti-Cellulite-Behandlungen konnte bislang durch keine Studie
bewiesen werden, die methodischen Kriterien standhält und wissenschaftlich publiziert wurde."

Und warum das ganze? Das weibliche Bindegewebe ist im Geschlechtervergleich nur locker vernetzt, um sich bei einer Schwangerschaft ausdehnen zu können.

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Kann Schlafmangel Übergewicht verursachen?

"Menschen, die regelmäßig zu wenig schlafen, scheinen mit höherer Wahrscheinlichkeit übergewichtig zu sein als jene, die ausreichend Schlaf bekommen. Ob aber der Schlafmangel selbst das Übergewicht verursacht, ist unklar."

Die Beweislage wurde von dem Autorenteam auch in diesem Fall als  "unzureichend" gelistet.

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Sind hormonaktive Substanzen in Kosmetika ein Gesundheitsrisiko?

"Zwar enthalten zahlreiche Kosmetika tatsächlich Substanzen, die das Hormonsystem beeinflussen
können, ein Gesundheitsrisiko ist aber nicht belegt. Ökologische Folgen sind hingegen bereits nachweisbar."

Wer dennoch wissen möchte, ob seine Tigelchen hormaktive Substanzen enthalten, könnte sich die App ToxFox herunterladen.

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Schützt die Einnahme von Vitamin C vor Erkältungen?

"Die vorbeugende Einnahme von hoch dosierten Vitamin-C-Präparaten kann das Auftreten von Erkältungen nicht verhindern, sondern bestenfalls die Dauer der Erkrankung leicht reduzieren. Sind bereits erste Erkältungssymptome aufgetreten, hat eine Einnahme überhaupt keinen Effekt."

Teresa Zötl
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ist Sport eine wirksame Maßnahme zur Bekämpfung von Depressionen?

"Die wissenschaftliche Beweislage deutet darauf hin, dass Sport die Beschwerden von depressiven Menschen lindern kann. Allerdings ist der positive Effekt nur mäßig ausgeprägt." Sport wirke demnach nicht
besser als gängige Behandlungen durch Antidepressiva und Psychotherapie.


Clemens Fabry
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Haben Kaiserschnitt-Babys im späteren Leben ein höheres Risiko für chronische Krankheiten?

"Es gibt Hinweise auf eine moderate Risikoerhöhung für die Entwicklung von Übergewicht im späteren
Leben. Für Asthma, Allergien und Typ-1-Diabetes ist dies aber unklar."

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bewahrt moderater Alkoholkonsum vor der Entwicklung von Übergewicht?

"In manchen Studien zeigte sich bei Personen mit moderatem Alkoholkonsum ein geringeres Übergewichtsrisiko als bei Nicht-Trinkern. Die Ergebnisse sind allerdings widersprüchlich und nicht gesichert. Klar scheint zu sein, dass Alkohol nicht automatisch dick machen muss".

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ist der Nutzen von Impfungen größer als das Risiko möglicher gesundheitlicher Schäden?

"Impfungen können wie alle Arzneimittel Nebenwirkungen verursachen. Ihr Nutzen überwiegt mögliche Nachteile. Für die Vermutung, dass Impfungen schwere Erkrankungen wie Autismus, Epilepsie (Krampfanfälle), multiple Sklerose oder plötzlichen Kindstod verursachen können, gibt es keinerlei Hinweise."

Teresa Zötl
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Kann Coenzym Q10 zu einer Verjüngung des Hautbildes führen?

Da keine nach gängigen wissenschaftlichen Standards durchgeführten Studien dazu existieren, lässt sich diese Frage nicht beantworten.

Coenzym Q10 kommt praktisch in jeder Körperzelle in großen Mengen vor. Die Zellen benötigen es neben anderen Stoffen, um mithilfe von Sauerstoff Energie zu gewinnen. Nachweis für einen Antiaging-Effekt gäbe es keinen.

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Kann Knoblauchextrakt zu hohen Blutdruck senken?

Bisherige Studien würden laut dem Buch "100 Medizin-Mythen" eine zu geringe Qualität aufweisen, um die Wirksamkeit von Knoblauch gegen Bluthochdruck belegen zu können. Ob Knoblauch hohen Blutdruck senken und damit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen lindern kann, ist unklar.

Mehr als ein Viertel der österreichischen Bevölkerung weist überhöhte Blutdruckwerte auf. Häufig ist der Lebensstil ein wesentlicher Faktor (Zigaretten, Übergwicht, Alkohol, zu wenig Bewegung).www.BilderBox.com
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Spielt die Aufnahme vom Aluminium beim Entstehen von Alzheimer eine Rolle?

Wissenschaftliche Studien können einen Zusammenhang zwischen der Aufnahme von Aluminium und einer Alzheimererkrankung nicht sicher belegen.

Kaffee kann das Alzheimerrisiko aber möglicherweise senken. Einer finnischen Langzeitstudie zufolge verringert sich das Risiko für die Entwicklung einer Alzheimer Demenz bei gewohnheitsmäßigen Kaffeetrinkern signifikant.Clemens Fabry
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Hilft Meditation gegen chronische Schmerzen?

Meditation soll unter chronischen Schmerzen leidenden Patienten helfen, besser mit ihrer Krankheit umzugehen – so das Versprechen mancher achtsamkeitsbasierte Behandlungsmethoden.

Einzelne Studien bescheinigen derartigen Therapien zwar gewisse Erfolge in der Schmerzbehandlung,
um allgemein gültige Aussagen über die Wirksamkeit treffen zu können, wären allerdings Studien mit einer größeren Teilnehmerzahl notwendig.www.BilderBox.com
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wirken Schüßler Salze?

Die kompakte Antwort auf diese Frage lautet: "Es gibt keine einzige Studie zur Wirksamkeit von Schüßler Salzen."Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Hilft Akupunktur gegen Heuschnupfen?

Wer die lästigen Symptome von Heuschnupfen nicht mit Antihistaminika und Kortisonpräparaten bekämpfen will, orientiert sich manchmal in eine alternative Richtung.

Zur Wirkung von Akupunktur aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) auf Heuschnupfenbeschwerden gibt es widersprüchliche Befunde. Eine langfristige Besserung ist nach derzeitiger Studienlage unwahrscheinlich.

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Schützt die regelmäßige Einnahme von kalt gepresstem Olivenöl vor koronaren Herzerkrankungen wie Herzinfarkt?

"Der regelmäßige Verzehr von kalt gepresstem Olivenöl kann koronaren Herzerkrankungen möglicherweise vorbeugen. Ein direkter Nachweis ist allerdings noch ausständig."

Bereits vor einigen Jahrzehnten zeigten Ergebnisse der sogenannten „Sieben-Länder-Studie“, dass durch Herzerkrankungen bedingte Todesfälle in der Mittelmeerregion seltener vorkommen als etwa in Mittel- und Nordeuropa oder den USA. Den Grund dafür vermuteten Forscher in der traditionellen Ernährungsweise dieser Länder, unter anderem auch in der
dort weit verbreiteten Verwendung von Olivenöl.

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Kann der Konsum von Koffein während der Schwangerschaft das Kind schädigen?

"Es gibt keine ausreichenden Hinweise, dass der mäßige Konsum von koffeinhaltigen Getränken negativen Einfluss auf die Entwicklung des Kindes hat. Die Studienlage lässt auch keine Schlüsse auf die Gehirnentwicklung des Kindes zu."

Teresa Zötl
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Kann die regelmäßige Einnahme von Acetylsalicylsäure (ASS) vor Krebs schützen?

"Die tägliche Einnahme von Acetylsalicylsäure (besser bekannt als Aspirin) über mehrere Jahre scheint das Risiko, an Krebs zu sterben, etwas senken zu können. Allerdings steigt dabei das Risiko für starke innere Blutungen und Magenbeschwerden."

Bloomberg
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Was bewirkt Power-Plate-Training?

"Vibrationstraining ist möglicherweise zum Aufbau von Muskelkraft in den Beinen hilfreich. Ob sich die Methode auch zur Gewichtsreduktion eignet, ist nicht ausreichend untersucht."

Imago
Kommentar zu Artikel:

Medizin-Mythen: Eier, Aspirin und Power Plate

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.