Victoria's Secret: Kärntnerin Nadine Leopold engagiert

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Heidi Klum, Alessandra Ambrosio oder Gisele Bündchen. Alles Namen, die man mit Victoria's Secret und vor allem mit einer steilen Modelkarriere in Verbindung bringt. Diese könnte nun auch Nadine Leopold bevorstehen, der ersten Österreicherin, die von Victoria's Secret engagiert wurde.Instagram/@nadineleopold
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die 18-jährige Kärntnerin stand Mitte Oktober zum ersten Mal vor der Kamera des Unterwäscheriesen und postete die ersten Bilder des Katalogshootings jetzt auf Instagram.Instagram/@nadineleopold
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bereits 2012 konnte man sich von ihren Modelqualitäten im Presse Schaufenster überzeugen, als sie für die Schaustrecke "Frühlingsboten" vor der Kamera stand.Instagram/@nadineleopold
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Seit zwei Jahren arbeitet die 177 Zentimeter große Lavanttalerin als Model. Entdeckt wurde sie auf der Straße, wie die Kleine Zeitung zu berichten weiß.Instagram/@nadineleopold
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Zu sehen war Nadine Leopold, die mit den Maßen 85-60-93 aufwarten kann, auch schon in H&M-Kampagnen oder auch in internationalen Modezeitschriften wie etwa der Cosmopolitan.Instagram/@nadineleopold
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ob die 18-Jährige den Engel-Vorbildern Miranda Kerr oder Lily Aldridge nacheifern kann, wird sich zeigen. Der erste Schritt ist jedoch schon getan. Und wer weiß, vielleicht wird sie nächsten Jahr schon über den Laufsteg der berühmten Show laufen.Instagram/@nadineleopold
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Denn wer hier mitläuft, hat es vor einem Millionenpublikum geschafft. 2013 ging der Dessoushöhepunkt des Jahres am 13. November in New York über die Bühne.

Sängerin Taylor Swift sang gleich zur Eröffnung der Show und war ganz im "Union Jack"-Look gekleidet, immerhin stand der erste Teil der "engelhaften" Performance unter dem Motto "British Invasion".(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Extravagante Kostüme, zarte Dessous und die weltbesten Topmodels sind die Mischung, die das Lingerieunternehmen zum Kult gemacht hat. Model Kasia Struss wurde dem britischen Thema in einem Polizisten-Look gerecht.(c) EPA (JASON SZENES)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der Show war das Gerücht vorausgegangen, dass It-Model Cara Delevingne nicht mehr für den Dessousriesen laufen würde. Das erwies sich als Falschmeldung, vielmehr stand der Auftritt der Britin ganz im Zeichen des Fußballs.(c) EPA (JASON SZENES)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit diesem Regenoutfit bleibt die Unterwäsche zum Glück schön trocken.(c) EPA (JASON SZENES)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Dem südafrikanischen Model Candice Swanepoel wurde die Ehre zu teil, den zehn Millionen Dollar teuren "Royal Fantasy Bra" zu präsentieren.(c) EPA (JASON SZENES)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Uniform von Adriana Lima konnte sich ebenfalls sehen lassen.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ohne Pailletten und Federn kommt keine der aufwendig gestalteten Shows aus. Ein weiteres Thema war "Birds of Paradise". Mit fremden Federn schmückte sich so etwa Joan Smalls ...(c) EPA (JASON SZENES)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... und Model Maria Borges.(c) EPA (JASON SZENES)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Model Erin Heatherton zeigte einen romantischen Look in Pink.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Alessandra Ambrosio lief gleich drei Mal über den glitzernden Catwalk.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Eisern trainierte Hilary Rhoda vor der Show im Fitnessstudio, wie sie über Instagram wissen ließ. Wie alle anderen Models auch zeigte sie sich in Topform.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

"Pink", die Zweitlinie des Unternehmens, deren Zielgruppe jüngere Mädchen sind, kam gewohnt jugendlich bunt daher. Topmodel Karlie Kloss setzte auf Flowerpower.(c) EPA (JASON SZENES)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Smileys wurden von Model Sara Sampaio ...(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... und Jessica Hart in Szene gesetzt.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Den Gegenpol zu den Neonfarben bildeten düstere Entwürfe aus Schwarz, wie sie etwa von Alessandra Ambrosio ...(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... und im Bondage-Look von Doutzen Kroes gemodelt wurden.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Cara Delevinge war da ebenfalls mit von der Partie.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bei dem Durchgang "Snow Angels" waren alle "Engel" weiß gekleidet, wie etwa Candice Swanepoel.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Winterliche Kristalle trug das deutsche Model Toni Garrn.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Kalt wurde auch Doutzen Kroes nicht.
(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
Kommentar zu Artikel:

Kärntnerin von Victoria's Secret engagiert

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.