Sasha sucht die Frau mit "Wow-Effekt"

Popsänger Sasha hat ein konkretes Bild von seiner zukünftigen Partnerin: Sie darf beispielsweise "keine Tante sein, die nur hübsch in der Ecke steht", bloß keine "Memme", aber auf jeden Fall sollte sie schöne Hände haben.

Sascha Schmitz alias Sasha
Schließen
Sascha Schmitz alias Sasha
(c) AP (Eckehard Schulz)

Der deutsche Popsänger Sascha Schmitz vulgo Sasha will von einer Frau von den Füßen gerissen werden. "Eine Frau muss für mich diesen Wow-Effekt haben, wenn sie den Raum betritt", sagte der 37-Jährige, der seit vergangenem Jahr wieder Single ist, der Zeitschrift "Gala". Sie müsse schöne Hände und Augen haben und am besten noch ein tolles Lachen und viel Humor. "Aber diese Tanten, die nur hübsch in der Ecke stehen und denken, dass das reicht, langweilen mich zu Tode."

Nicht zu soft, aber schon gar nicht zu hart

Auch sollte Sashas Traumfrau keine "Memme" sein. "Und keinen Heulkrampf kriegen, wenn ihr ein Nagel abbricht." Ein handfestes Fußball-Mädchen will der Sänger aber auch nicht: "Dafür habe ich meine Jungs."

"Barfuß-am-Strand-Nummer" statt Kirche

Sasha hat auch eine klare Vorstellung von seiner Traumhochzeit: "Da dürfte auf keinen Fall ein Wedding-Planer im weißen Smoking rumturnen." Auch eine kirchliche Trauung komme für ihn als Atheist nicht in Frage. Aber eine "Barfuß-am-Strand-Nummer" oder auf einem Schloss könnte er sich vorstellen. Die Romantik, die hinter einem Eheversprechen stecke, das man sich vor wichtigen Menschen gebe, sei überwältigend.

Trennungsschmerz klingt ab

Über die Trennung von Marta Jandová, der Leadsängerin der Rockband Die Happy, im vergangenen Jahr sagte er dem Blatt: "Ich brauchte schon Zeit, die Trennung zu verarbeiten, auch wenn sie von mir ausgegangen ist." Aber jetzt sei die heftigste Trauerphase vorbei. Das Beziehungsende hat Sasha auch auf seinem neuen Album "Good News On A Bad Day" verarbeitet.

(Ag.)

Kommentar zu Artikel:

Sasha sucht die Frau mit "Wow-Effekt"

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen