Serena Williams wurde Mutter eines Mädchens

Die 23-fache Grand-Slam-Siegerin möchte den Rest des Jahres ihre junge Mutterschaft genießen und bei den Australian Open 2018 zurückkehren.

Serena Williams rund zwei Wochen vor der Geburt ihrer Tochter
Schließen
Serena Williams rund zwei Wochen vor der Geburt ihrer Tochter
Serena Williams rund zwei Wochen vor der Geburt ihrer Tochter – Instagram (serenawilliams)

Auch wenn Serena Williams dieses Jahr wegen ihrer Schwangerschaft bei den US Open nicht dabei ist: Der Tennis-Superstar hat am Freitag dennoch für Schlagzeilen und erfreute Reaktionen nicht nur im Medienzentrum in Flushing Meadows gesorgt. Die 35-jährige US-Amerikanerin wurde am Freitag Mutter eines Mädchens.

Die Tochter wurde laut übereinstimmenden Medienberichten auf Twitter im St. Mary's Medical Center in West Palm Beach, Florida geboren und wiegt 2,8 kg. Williams hatte Ende Dezember des Vorjahrs die Verlobung mit dem Internet-Unternehmer Alexis Ohanian verkündet. Die 23-fache Grand-Slam-Siegerin möchte den Rest des Jahres ihre junge Mutterschaft genießen und bei den Australian Open 2018 auf die WTA-Tour zurückkehren.

Ihre 37-jährige Schwester Venus spielte also als frisch gebackene Tante ihr am Freitag ihr Drittrundenmatch gegen Maria Sakkari.

Abgerundet: Ikonische Star-Bäuche

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Serena Williams wurde Mutter eines Mädchens

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.