Hugh Laurie startete Suchaktion für fehlgeleitetes Geschenk

Der Schauspieler erhielt fälschlicherweise ein Paket. "Wenn ihr die dritte Sache nennen könnt, schicke ich euch das Paket zu."

Schließen
(c) imago/APress (imago stock&people)

Der britische Schauspieler Hugh Laurie versucht sich als Weihnachts-Retter. Ein fehlgeleitetes Paket brachte ihn am Mittwoch dazu, einen Aufruf auf Twitter zu starten. "Vernarrte Eltern/ Onkel/ Tante - mir wurde fälschlicherweise euer Paket zugestellt, und ich finde keine Möglichkeit, es an Amazon zurückzusenden, damit ihr es sicher bekommt", schrieb der 58-Jährige.

Dazu postete er ein Foto von zwei Lernspielen, die in dem Paket enthalten waren. "Wenn ihr die dritte Sache nennen könnt, schicke ich euch das Paket direkt zu."

Seine Anhänger überschlugen sich daraufhin in Mutmaßungen, was noch in dem Paket steckte. Viele allerdings rieten auch, über den Kundenservice des Online-Händlers nach den richtigen Empfängern des Paketes zu suchen. Einige fragten auch nach, ob der Schauspieler und Musiker für sie Pakete annehmen könne, wenn sie nicht zuhause seien.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Hugh Laurie startete Suchaktion für fehlgeleitetes Geschenk

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.