Katrin Bauerfeind in Wien: Botschafterin unkitschiger Liebe

Die deutsche Moderatorin und Autorin Katrin Bauerfeind hat ein Buch über die Liebe geschrieben. Obwohl viele die Augen verdreht haben.

„Ich erzähle ja immer Geschichten“, sagt Katrin Bauerfeind. Aktuell über die Liebe.
„Ich erzähle ja immer Geschichten“, sagt Katrin Bauerfeind. Aktuell über die Liebe.
„Ich erzähle ja immer Geschichten“, sagt Katrin Bauerfeind. Aktuell über die Liebe. – (c) Mirjam Reither

Es ist eine Situation, die wohl manche kennen: Man stellt sein Auto – eh nur ganz kurz – in einer Einfahrt ab. Und hat wenige Minuten später einen ziemlich bösen Zettel auf der Windschutzscheibe hängen, „Arschloch“ inklusive. Das – und wie man darauf reagiert, um sich und dem Nächsten nicht die Laune zu verderben – ist einer der Momente, die Katrin Bauerfeind dazu gebracht haben, sich der Liebe zu widmen, neben der Stimmung in der Weltpolitik und der allgemeinen Nachrichtenlage.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 616 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 07.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen