Deutschlands "Kaiserpaar" a.D. heiratet

Georg Friedrich Prinz von Preußen und seine Verlobte Sophie Prinzessin von Isenburg wären das neue deutsche Kaiserpaar - gäbe es noch eine Monarchie. Am Samstag läuten die Hochzeitsglocken.

Georg Friedrich Prinz von Preußen und seiner Verlobten Sophie Prinzessin von Isenburg
Georg Friedrich Prinz von Preußen und seiner Verlobten Sophie Prinzessin von Isenburg
Deutschlands "Kaiserpaar" a.D. heiratet – Reuters

Es gilt als das gesellschaftliche Ereignis des Jahres in Deutschland: die Hochzeit des Ururenkels von Kaiser Wilhelm II., Georg Friedrich Prinz von Preußen (35), und seiner Verlobten Sophie Prinzessin von Isenburg (33). Am 27. August will sich das Paar in Potsdam das Ja-Wort geben.

Rund 700 geladene Gäste aus dem deutschen und internationalen Hochadel werden dazu in der Friedenskirche im Park von Schloss Sanssouci erwartet. Etwa 100 Journalisten aus dem In- und Ausland haben sich angekündigt.

Keine Prinzessin Kate oder Letizia

Die "erste Riege" der europäischen Königshäuser und des Hochadels wird vermutlich nicht an den Feierlichkeiten in Potsdam teilnehmen. "Es kommt keine Königin, auch keine Prinzessin Kate oder Letizia", sagte Michaela Blankart, Leiterin der Generalvertretung des vormals regierenden Preußischen Königshauses. "Die anderen großen Familien werden aber Vertreter schicken. Das gehört sich einfach so", sagt ARD-Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert.

Reuters

Sollte, wollte, könnte

Zwar handelt es sich nicht um eine königliche Hochzeit, wie es etwa die Trauung von William und Kate in London war, doch gäbe es in Deutschland eine Monarchie, wären Prinz Georg Friedrich und Prinzessin Sophie das Kaiserpaar. Die Novemberrevolution führte im Jahr 1918 zur Ausrufung der Republik Deutschland. Daher führen die Brautleute heute ein eher bürgerliches Leben: Beide sind Betriebswirte und arbeiten in Unternehmen in Rostock und Berlin. Sie gelten als bodenständig und zurückhaltend ohne Standesdünkel.

Blau-Weiß und viel Rittersporn

Mit ihrer Hochzeit krönen der Prinz und seine Braut ihre langjährige Beziehung. Der Hohenzollern-Nachfahre und die hessische Prinzessin kennen sich schon von Kindesbeinen an. Die Kirche wird auf Wunsch des Paares in Blau und Weiß mit viel Rittersporn geschmückt sein. Der Bräutigam wird einen Cut tragen. Prinzessin Sophie wird Diadem und Schleier tragen, das Aussehen ihres Kleides soll jedoch wie in England und Monaco bis zuletzt geheim bleiben.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Deutschlands "Kaiserpaar" a.D. heiratet

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.