Zum Inhalt

Wien wächst. Aber wie schnell?  / Bild: (c) Freitag
17.07.2018

Warum eins und eins nicht immer zwei ergibt

Was man im periphersten Niederösterreich über den Wiener Bevölkerungszuwachs erfahren kann.
von Wolfgang Freitag
Stockrosen sind nicht besonders langlebig, können aber bis zu drei Meter hoch werden. / Bild: (c) Ute Woltron
14.07.2018

Meine Seele ist in Eile

Noch liegt uns der Sommer in voller Pracht zu Füßen, doch auch seine Tage sind bereits wieder gezählt. Aber jetzt feiern wir erst einmal die Zeit der Stockrosen, denn sie stehen gerade in voller Blüte.
BRITAIN-US-DIPLOMACY-TRUMP / Bild: (c) APA/AFP/GEOFF PUGH (GEOFF PUGH)
Stilreport

Melania Trumps London-Looks

galerieEin großer Auftritt, modische Inspirationen von Herzogin Meghan von Sussex und ein Blick zurück auf die modischen Anfänge der First Lady von Amerika.
Künstlerischer Kollateralgewinn? „Notgalerie“, Seestadt Aspern. / Bild: (c) Freitag
Stadtbild

Die Kirche, die Kunst und 22 Mann auf grünem Rasen

Von der Notkirche zur „Notgalerie“: ein Besuch in der Public-Viewing-Zone der Wiener Seestadt.
„Schwitz koan Igel!“ / Bild: (c) APA (Guenter S. Kargl)
Mein Dienstag

Kebab, Leber und Opfer

Im Supermarkt höre ich, wie ein Mann seine Begleiterin anzischt, er sagt: „Schwitz koan Igel!“
Bild: Instagram/@kingkylie
Beauty-OPs

Diese Stars bereuen Botox und Co.

galerieKim Kardashians jüngste Schwester Kylie Jenner hat sich ihre Lippenfiller entfernen lassen und auch andere Stars setzen auf neue Natürlichkeit.
Eierschwammerln prägen derzeit vielerorts das Waldbild / Bild: (c) imago/blickwinkel (F. Hecker)
Gartenkralle

Goldige Gaben

Derzeit leuchtet mancherorts der Waldboden selbst nach den frühmorgendlichen Beutezügen rüstiger Pensionisten noch nachmittags eierschwammerlgelb. Das Pilzfieber hat die Nation erfasst.
Bild: (c) imago/CrowdSpark (Elsa A Bravo)
06.07.2018

Forscher: Leidenschaftliche Küsse sind bedeutsamer als Sex

Wahrscheinlich küssen Menschen schon seit Urzeiten, damals stand aber noch weniger Romantik im Mittelpunkt. Wer gerne küsst, lebt laut Forschern fünf Jahre länger.
Bild: (c) APA (NIEDEROESTERREICH WERBUNG)
Mein Freitag

Wenn alles früher ist, was wird dann aus später?

Die verfrühte Erntezeit und ihre Folgen.
Bild: Ashley Armitage/Billie on Unsplash
Mutig

Zeigt her eure Haare

galerieKörperbehaarung bei einer Rasiererwerbung zu zeigen war bisher verpönt. Das US-Unternehmen Billie will das ändern.
So geht senkrecht parken  / Bild: Benedikt Kommenda
Sport Club

Vom senkrecht Parken und anderen schlauen Hinweisen

Wie eine aufgzeichnete Strecke zur Karikatur der geplanten Radroute wurde und doch zu den größten Attraktionen führte.
Neues Leben in alten Geschäften: Grätzlhotel, Neustiftgasse.  / Bild: (c) Wolfgang Freitag
Stadtbild

Grätzlhotels oder: So wirtlich kann die Unwirtlichkeit sein

Erdgeschoßzone in der Krise? Wie die Urbanauts Leerstand in Gastlichkeit verwandeln.
Bild: Die Presse (Clemens Fabry)
Lesesommer

Buch-Tipps: So witzig, brutal und zärtlich kann Familie sein

galerieMenschliche Beziehungen sind der Stoff, aus dem die besten Romane gemacht sind. Bücher über berühmte Väter, moderne Mütter und die Rache der Kinder.
Bild: (c) Michaela Bruckberger
Mein Montag

Fahr dir mit dem Finger ins Auge, das brennt auch

Das Rauchen hat der Sprache einige geflügelte Worte bereitet. Nicht alle sind besonders originell.
Natur betrachten, sich selbst finden – etwa beim Anblick des Japanischen Ahorns.  / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Die Lehre des Gartens

In Japan ist die Natur jener Ort, an dem der Mensch in den innigsten Kontakt mit seinem eigenen Selbst treten kann. Dieses und viel mehr ist in einem besonderen Gartenbuch nachzulesen.
von Ute Woltron
Philosophische Ehrenrettung: Pflanzen als „die eigentlichen Erschaffer der Welt“. / Bild: (c) imago/CHROMORANGE (CHROMORANGE / Dieter Moebus)
Gartenkralle

Die Wurzeln der Welt

Pflanzen, rückt Emanuele Coccia endlich zurecht, sind die Grundlage allen Lebens.
von Ute Woltron
Bild: (c) APA (Jaeger Robert)
Mein Samstag

Feiern vor den Ferien

Schulschluss, Zeugnis, neun Wochen Ferien. Erholung. Weniger vom Schulalltag oder dem Berufsleben.
von Mirjam Marits
28.06.2018

Natürlich ist es nie nur ein Spiel

Niederlagen und wie wir mit ihnen umgehen.
von Friederike Leibl
Bild: (c) FABRY Clemens
Sport-Club

Das Seitenstech-Rätsel

Ist Seitenstechen ein Zeichen von Unsportlichkeit?
von Julia Neuhauser
Den Spielern Mesut Özil und İlkay Gündoğan weht eine Welle des Hasses entgegen. / Bild: (c) APA/AFP/TURKISH PRESIDENTIAL PRE
Mein Dienstag

Fußball ist auch hässlich

Jetzt sind sie nur die Erdoğan-Türken, so schnell geht das.
von Duygu Özkan
"Sleep Radio" will seine Zuhörer einschläfern. / Bild: (c) imago/Westend61/Kniel Synnatzschke)
25.06.2018

"Sleep Radio": Eine Radiosendung zum Einschlafen

Der Neuseeländer John Watson litt an klinischer Depression und Schlaflosigkeit. Als DJ seines eigenen Radiosenders "Sleep Radio" hilft er heute anderen Betroffenen beim Einschlafen.
Die Knospen der Taglilien lassen sich wunderbar essen. Nur nicht mit der Lilie verwechseln! / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Ungewöhnliche Genüsse

Über Blätter und Blüten, denen kulinarische Genüsse innewohnen.
von UTE WOLTRON
Der Storchschnabel ist eine gute Wahl für einen Platz in der Sonne, außerdem mehrjährig. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Pflanzenwahl in Balkonien

Wider die Natur lässt sich nicht gärtnern, deshalb wählt der Standort, ob sonnig oder schattig, und nicht der Gärtner die Pflanzen aus, wenn diese gedeihen sollen.
von Ute Woltron
Bild: (c) APA/AFP/MARCO BERTORELLO
Mein Samstag

Weihnachtskarten und WM

Wie finden Sie die WM so? An uns ist sie bisher eher vorübergegangen.
von Mirjam Marits
Bild: (c) APA (Jaeger Robert)
Mein Freitag

Diese goldenen Tage vor den Ferien

Eltern von Maturanten sehen anders aus als die anderen. So befreit.
von Friederike Leibl
Bild: (c) Die Presse
20.06.2018

Am Wiener Neustädter Kanal locker Richtung Adria radeln

Eine abwechslungsreiche und familientaugliche Strecke zwischen Wien und Wiener Neustadt.
von Benedikt Kommenda
Rapper Médine hat im Herbst zwei Auftritte im Pariser Klub Bataclan gebucht. / Bild: (c) APA/AFP/PHILIPPE LOPEZ
Mein Dienstag

Cantat, Médine und das dünne Eis der Kunstfreiheit

Derzeit laufen in Frankreich zwei Debatten, die einen Einblick darin geben, wie wir mit den Grauzonen unserer ethischen Gewissheiten ringen, wenn es um die Kunst geht.
von Oliver Grimm