Zum Inhalt

Bild: (c) BilderBox
22.07.2018

Mit dem Festnetztelefon war alles irgendwie noch lustiger

„Evangelischer Hundefriedhof, Pater Müller“ und weitere Erinnerungen an längst vergangene Zeiten.
von Erich Kocina
Eine Feder im Wasser. / Bild: (c) imago/blickwinkel (imago stock&people)
20.07.2018

Von Federn und Fahrrädern

Ich bin an sich kein großer Fan von Allerweltsweisheiten. Von wegen die Wege entstehen im Gehen. Wenn du glaubst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ... Sie wissen schon.
Zwischen 2011 und 2016 der dominierende Spieler auf der Tour, schlitterte Novak Djoković seit seinem Final-Aus bei den US Open 2016 aus scheinbar unerklärlichen Gründen von einer frühen Niederlage zur nächsten. / Bild: (c) APA/AFP/OLI SCARFF (OLI SCARFF)
19.07.2018

Der Vollendete

Mit so einem Einbruch aufzuhören wäre Novak Djoković' Karriere nicht gerecht geworden.
Yoga-Kurs am Surfbrett auf der Alten Donau in Wien.  / Bild: (c) Flotus
18.07.2018

Zu Gast am Yogastern

Eine wackelige Geschichte – vom herabschauenden Hund bis zur plantschenden Entenfamilie.
Wien wächst. Aber wie schnell?  / Bild: (c) Freitag
17.07.2018

Warum eins und eins nicht immer zwei ergibt

Was man im periphersten Niederösterreich über den Wiener Bevölkerungszuwachs erfahren kann.
Die französische Fußballnationalmannschaft. / Bild: imago/Matthias Koch
16.07.2018

Die Kulturkämpfer können auch den Sport nicht lassen

Es ist erstaunlich: So sehr sich Links- und Rechtsextreme auch hassen mögen, teilen sie quintessenziell ein Menschenbild – und zwar eines, das Individualität und freie Entscheidungsfähigkeit verneint.
Wasser ist nass. Widerspruch, irgendjemand? Vermutlich nicht. / Bild: (c) Clemens Fabry
15.07.2018

Wasser ist nicht nass, Wasser macht nass

Wenn das der Badewaschel wüsste, würde er uns wohl mit einem nassen Fetzen davonjagen.
13.07.2018

Einkaufen ohne Kind

Das Kind urlaubt gerade bei den Großeltern, was mir ungeahnte Freiheiten verschafft. Also nicht, dass ich jetzt nächtelang durchfeiere. Ich gehe in Ruhe einkaufen. Spar, DM und so.
von Mirjam Marits
Es hat sich auch ausgezahlt, gemeinsam mit aufgeregten Leuten Fußball zu schauen.  / Bild: (c) Clemens Fabry
12.07.2018

Keine Sorge, er ist nur ein bissl stürmisch

Vom Fluchen als Kulturschatz zu den Floskeln, die uns nicht beruhigen.
Trail-Führer Lukas zeigt die Schräglage vor. / Bild: (c) Benedikt Kommenda
Sport-Club

Machen statt motschgern: Neuer Mountainbike-Trail

Seit dieser Woche ist das Trail Center Hohe Wand Wiese um eine Attraktion reicher: Mit der Jump Line steht Mountainbikern jetzt eine vierte gebaute Strecke durch den Wald neben und über der Wiese in Wien Hadersdorf zur Verfügung.
Künstlerischer Kollateralgewinn? „Notgalerie“, Seestadt Aspern. / Bild: (c) Freitag
Stadtbild

Die Kirche, die Kunst und 22 Mann auf grünem Rasen

Von der Notkirche zur „Notgalerie“: ein Besuch in der Public-Viewing-Zone der Wiener Seestadt.
„Schwitz koan Igel!“ / Bild: (c) APA (Guenter S. Kargl)
Mein Dienstag

Kebab, Leber und Opfer

Im Supermarkt höre ich, wie ein Mann seine Begleiterin anzischt, er sagt: „Schwitz koan Igel!“
So manchen Begriff verwenden wir, ohne seinen Ursprung zu kennen. / Bild: (c) Clemens Fabry
08.07.2018

Das Kerbholz hat doch nicht alle Tassen im Schrank

So manchen Begriff verwenden wir, ohne seinen Ursprung zu kennen. Darüber sollten wir reden.
Fidel ESCOBAR PA (links) und Romelu LUKAKU BEL (rechts) fallen nach dem Schlusspiff auf die Knie und beten. / Bild: imago/Sven Simon
Mein Samstag

Beten Fußballer um ein Tor?

Fußballer, die auf dem Platz beten, sorgen oft für Unverständnis. Was unverständlich ist.
Bild: (c) APA (NIEDEROESTERREICH WERBUNG)
Mein Freitag

Wenn alles früher ist, was wird dann aus später?

Die verfrühte Erntezeit und ihre Folgen.
So geht senkrecht parken  / Bild: Benedikt Kommenda
Sport Club

Vom senkrecht Parken und anderen schlauen Hinweisen

Wie eine aufgzeichnete Strecke zur Karikatur der geplanten Radroute wurde und doch zu den größten Attraktionen führte.
Neues Leben in alten Geschäften: Grätzlhotel, Neustiftgasse.  / Bild: (c) Wolfgang Freitag
Stadtbild

Grätzlhotels oder: So wirtlich kann die Unwirtlichkeit sein

Erdgeschoßzone in der Krise? Wie die Urbanauts Leerstand in Gastlichkeit verwandeln.
von Wolfgang Freitag
Mein Dienstag

Ein großer Reporter sagt leise Adieu

Wer seinen Tag mit dem Radiosender France Inter beginnt, auch außerhalb Frankreichs kann man dies dank eines Webstream tun, für den ist die Kolumne „Géopolitique“ von Bernard Guetta knapp nach viertel neun ein Muss.
von Oliver Grimm
Bild: (c) Michaela Bruckberger
Mein Montag

Fahr dir mit dem Finger ins Auge, das brennt auch

Das Rauchen hat der Sprache einige geflügelte Worte bereitet. Nicht alle sind besonders originell.
von Erich Kocina
Bild: (c) APA (Jaeger Robert)
Mein Samstag

Feiern vor den Ferien

Schulschluss, Zeugnis, neun Wochen Ferien. Erholung. Weniger vom Schulalltag oder dem Berufsleben.
von Mirjam Marits
28.06.2018

Natürlich ist es nie nur ein Spiel

Niederlagen und wie wir mit ihnen umgehen.
von Friederike Leibl
Bild: (c) FABRY Clemens
Sport-Club

Das Seitenstech-Rätsel

Ist Seitenstechen ein Zeichen von Unsportlichkeit?
von Julia Neuhauser
Taugt nicht nur als Rehfutter: Maulbeere im Wiener Prater. / Bild: (c) Clemens Fabry
Stadtbild

Baum, Reh, Autobahn und ein Stück Wildnis in uns allen

Immer zur Maulbeerzeit: Natur- als Selbsterfahrung zwischen Südosttangente und Wasserwiese.
von Wolfgang Freitag
Den Spielern Mesut Özil und İlkay Gündoğan weht eine Welle des Hasses entgegen. / Bild: (c) APA/AFP/TURKISH PRESIDENTIAL PRE
Mein Dienstag

Fußball ist auch hässlich

Jetzt sind sie nur die Erdoğan-Türken, so schnell geht das.
von Duygu Özkan
Von Guten Tacho bis Ciao Cescu und so. In diesem Sinne, buongiorno, John Porno, lang nicht gesehen und doch erkannt! Wobei es eigentlich erst bei der Verabschiedung so richtig losgeht, au reservoir und so, Sie wissen schon. / Bild: (c) APA/AFP/Ministry of Communicatio
24.06.2018

Buongiorno, Adorno, geh mit Gott, aber flott!

Reden wir übers Verabschieden – und machen wir es anders. Ein Text, der beim Lesen wehtun soll.
von Erich Kocina
Bild: (c) APA/AFP/MARCO BERTORELLO
Mein Samstag

Weihnachtskarten und WM

Wie finden Sie die WM so? An uns ist sie bisher eher vorübergegangen.
von Mirjam Marits
Bild: (c) APA (Jaeger Robert)
Mein Freitag

Diese goldenen Tage vor den Ferien

Eltern von Maturanten sehen anders aus als die anderen. So befreit.
von Friederike Leibl
Bild: (c) Die Presse
20.06.2018

Am Wiener Neustädter Kanal locker Richtung Adria radeln

Eine abwechslungsreiche und familientaugliche Strecke zwischen Wien und Wiener Neustadt.
von Benedikt Kommenda
Stadtbild

Was ein Plakat an der Donau über unsere Zeit erzählt

Die Debatte zur Reform des Arbeitszeitgesetzes – und wie sie sich im öffentlichen Raum präsentiert.
von Wolfgang Freitag
Rapper Médine hat im Herbst zwei Auftritte im Pariser Klub Bataclan gebucht. / Bild: (c) APA/AFP/PHILIPPE LOPEZ
Mein Dienstag

Cantat, Médine und das dünne Eis der Kunstfreiheit

Derzeit laufen in Frankreich zwei Debatten, die einen Einblick darin geben, wie wir mit den Grauzonen unserer ethischen Gewissheiten ringen, wenn es um die Kunst geht.
von Oliver Grimm
Themenbild / Bild: (c) APA/AFP/JOHN MACDOUGALL
17.06.2018

Eskimos haben hundert Wörter für Public Viewing

Mit dem Dozieren beim kollektiven Fußballschauen macht man sich nicht nur Freunde.
von Erich Kocina