Zum Inhalt
Madeira von oben / Bild: Imago
Im Atlantik

Madeira: Zuflucht der Mächtigen

Auf Madeira fanden einst die Prominenz und der Hochadel Europas einen Rückzugsort. Heute lockt die Insel Bergwanderer und Extremsportler.
In die Wärme oder in die Kälte? Safaris mit Pinto Africa oder polare Kreuzfahrt mit Hapag-Lloyd? Beide Veranstalter sind beim Reise-Salon aktuell zugegen.  / Bild: Time + Tide, Hapag-Lloyd Cruises
Veranstaltung

Reisesalon: Quer durch die Welt – an einem Ort

Der Reise-Salon stimmt Reiselustige an diesem Wochenende in Wien auf kommende und neue Ziele ein. Viele davon liegen nicht um die nächste Ecke, manche aber vor der Haustür.
★ Stürme wie Hewart in diesem Spätherbst greifen die Küstendünen an. Hier: die Abbruchkante zwischen Nordstrand und Weißer Düne auf Norderney in Ostfriesland. / Bild: (c) imago/Priller&Maug
21.11.2017

Amanshausers Album: Im Sand

32 - Wir benötigen Strandsand. Er schützt Städte und Landschaften. Doch viele Länder betreiben Raubbau.
Das Innere von Papua-Neuguinea ist gebirgig und von dichtem tropischen Grün überzogen: Die Menschen schaffen es dadurch, Rituale zu bewahren.  / Bild: Imago
20.11.2017

Papua-Neuguinea: Auf Nachtschicht mit dem Krokodilmann

Der drittgrößte Inselstaat der Erde ist voller tropischer Natur und exotischer Kulturen. Ein Besuch in der grünen Wildnis, kleines Abenteuer inklusive.
Wozu ein Fähnchen, wenn es eine Saugglocke auch tut? Amber Loo weist den Gruppen auf den Touren durch Londons Hygienegeschichte den Weg. Sie führt an geheime wie noble Orte und spart nicht an Kuriosem. / Bild: Loo Tours
20.11.2017

Loo-Tour: Londons Stille Örtchen

Kein Grund, die Nase zu rümpfen: Die Loo-Tour durch das Zentrum der Brexit-Metropole ist ein so informativer wie derb-komischer Streifzug durch die Kanalisations- und Toilettengeschichte.
Themenbild / Bild: Imago
Unterwegs

Porto

Die tolle Küche und die großen Weine in und um Porto – da lässt sich fein zurückblicken auf härtere Zeiten.
Fish River Canyon / Bild: Jürgen Götz
17.11.2017

Namibia: Wandern im Fish River Canyon

Unterwegs wie in einem Geologiebuch: 85 Kilometer lang windet sich die Tour durch den zweitgrößten Canyon der Welt – den Fish River Canyon. Nur der Grand Canyon ist länger.
Shooting the Jedi mind trick sequence in Tunisia in Star Wars Episode IV A New Hope 1977 Hollywoo / Bild: (c) imago/Cinema Publishers Collecti (The Legacy Collection)
Star Wars

Reisen mit Star Wars: Irdische Drehorte der Fantasy-Saga

galerieDie Schauplätze der "Star Wars"-Saga, die im Dezember mit "The Last Jedi" fortgesetzt wird, sind eine Reise wert - nicht nur für Fans.
Immer wieder ergeben sich Schlenker von der Piste weg ins Gelände – Kenntnis und Sicherheitsausrüstung vorausgesetzt.  / Bild: Lech Zürs Tourismus (Christoph Schoech)
Tirol

Schöner Ski fahren am Arlberg

Seitdem am Arlberg dank neuer Verbindungen und „Run of Fame“-Skirunde noch mehr los ist, besinnen sich Insider auf alte Qualitäten.
Die Isar / Bild: Imago
17.11.2017

Bayern: Mit den Fichtenstämmen die Isar entlang

Die Fichten haben nur ein kurzes Zeitfenster, um geschlagen zu werden. Und eine viel längere Fahrt vor sich: In Lenggries geht es traditionell aufs Floß. Dann zeigt die Isar ihre Kräfte.
Weitblick in die Bucklige Welt  / Bild: Imago
16.11.2017

Wiener Alpen: Kurz einmal vor die Haustür

In der Buckligen Welt durchs Herbstlaub rascheln. Bei regionalem Bier und feiner Küche auftauen. Mit freiem Blick einschlafen.
Shakespeare war nie in Verona, der Balkon wurde nachträglich an das Haus angebaut. / Bild: (c) REUTERS
16.11.2017

Verona: Balkon von Romeo und Julia wurde renoviert

Der wohl berühmteste Balkon der Weltliteratur erstrahlt in neuem Glanz. Die Renovierungsarbeiten in Verona wurden jetzt beendet.
Bild: (c) Novasol
16.11.2017

Vor Ort: Dolomiten

Oh Buchenbaum.
Land in Sicht. Die Europa startet von Hamburg in tropische Gefilde. / Bild: (c) Hapag-Lloyd Cruises
16.11.2017

Kreuzfahrt: Frisch aus dem Dock

Seit 13. Oktober ist die noble Europa wieder unterwegs auf den Weltmeeren. Zwei Wochen davor hätte sich der Laie das kaum vorstellen können.
Über 100 Jahre alt ist die Dampflok, die den Zug mit historischen Wagen zum Bahnhof Oybin (Landkreis Görlitz) zieht.  / Bild: Imago
15.11.2017

Sachsen: Der Bahnhof am Ende der Welt

Die Dampfbahn von Zittau nach Oybin ist eine der wenigen Dampfeisenbahnen in Deutschland, die einen täglichen Verkehr aufrechterhalten.
Themenbild / Bild: Reuters
15.11.2017

Iran: Rosenwasser und Unterdrückung

Kultur ist das Zauberwort für Iran-Reisende. Die imposanten Kulturschätze und der Zauber des Orients faszinieren. Aber soll man in ein Land reisen, in dem eine Mullah-Diktatur das Volk unterdrückt?
Unterwegs

Vergessen

Wie lange merkt man sich lieb gewonnene Orte? Das Vergessen setzt rascher ein, als man glauben möchte.
Tief. Bespielte unterirdische Räume, auskragende Teile auf 3050 m: „007 Elements“. / Bild: (c) Elements Solden Plaza Render - Featuring James Bond‘s Family Crest
09.11.2017

Sölden: 007 landet auf dem Berg

Drehort für „Spectre“ zu sein, dabei blieb es für Sölden nicht. Derzeit entsteht in großer Höhe „007 Elements“.
Kaderschmiede. Die Glasgow School of Art (Anbau: Steven Holl) bringt Größen hervor. / Bild: (c) Imago/Keith Hunter
09.11.2017

Glasgow: Der fesche Mister Mackintosh

Plötzlich fahren alle nach Glasgow. Das ist einem Wunder zu verdanken. Doch es stehen Menschen hinter dem Wunder.
Bild: (c) DTCM
09.11.2017

Vor Ort: Dubai

Jünger.
Bild: (c) APA/AFP/AXEL SCHMIDT
09.11.2017

Amanshausers Album: Taxler Edgar

31 - So weise wie’n Berliner Taxifahrer musste mal sein: über die Flughäfen, den Euro, den Beckenbauer.
A photo illustration shows a dish of ´Injogogi-bab´ in Seoul / Bild: (c) REUTERS (Kim Hong-Ji)
Über den Tellerrand hinaus

Der Geschmack von Nordkorea

galerieNordkoreanische Blunz'n, Kuchen aus Wasser und Mais, "menschgemachtes Fleisch": Sie sind beliebte Snacks in Nordkorea. Die Küche des Landes ist von Armut und fehlenden Ressourcen bestimmt.
Schauspieler Jürgen Vogel als der Mann aus dem Eis. / Bild: (c) Port au Prince Pictures/Martin Rattini
06.11.2017

Südtirol: Zu Besuch beim „Mann aus dem Eis“

Man muss kein Archäologiefreak sein, um sich noch einmal für den Ötzi zu begeistern. Mit „Der Mann aus dem Eis“ kommt demnächst ein neuer imposanter Ötzi-Film ins Kino. Ein Besuch am Dreh- und Fundort im Schnalstal.
In über 70 Schritten werden die noblen Schweizer Ski zusammengebaut. / Bild: (c) Zai
06.11.2017

Zäh und schnell: Ski aus der Edelschmiede

Ski, in denen ein Kern aus Granit, Wollfasern, Wolfram, Zedernholz sowie ein Nano-Highspeed–Rennbelag verarbeitet sind, kommen aus dem Klosterort Disentis im Schweizer Kanton Graubünden.
Beigel Bake / Bild: (c) imago/ZUMA Press (Ray Tang)
Unterwegs

Beigel Bake

Auf einen Bagel in der Londoner Brick Lane.
Brillenpinguine wanderten 1985 ein und blieben. / Bild: (c) REUTERS
03.11.2017

Südafrika: Buchten mit Meerwert und Dresscode

Eine Fahrt zu Tollpatschen im Frack, ins Surferparadies und nach Men's End.
Die Alte Synagoge in Krakau / Bild: (c) imago/Sch�ning (imago stock&people)
02.11.2017

Krakau: Die Stadt als historische Schnittmenge

Habsburgische Bollwerke, heutiges Treiben. Ehemaliges Ghetto, gentrifizierte Zone: Mit dem Fahrrad rollt es sich gemütlich durch Krakaus Geschichte.
Schwimmendes Zwei-Gäste-Hotel: das Boot Lilla-Marras / Bild: beigestellt
02.11.2017

Stille Nächte im Luxusdesign-Rettungsboot

Ein Liebhaber von Rettungsbooten erwarb ein ausgedientes britisches Life Boat und baute es in ein Designhotel für nur zwei Personen um: mit allem Drum und Dran – von Philippe-Starck-Toilette bis zu Arne-Jacobsen-Egg-Chairs.
Sonnig. Curaçao ist der wärmste und ­trockenste Fleck der Niederlande. / Bild: (c) Curaçao Tourist Board
02.11.2017

Curaçao: Kaktussuppe für den Iguana

Prachtvolle Strände, eine farbenfrohe Hauptstadt und ein Nationalpark tragen zur allgemeinen Lebensfreude auf der Karibikinsel Curaçao bei.
Eine Segnung für die Menschheit, dass es das Wasserklosett gibt. Nur braucht es das ganze technische Drumherum, die ganzen Gimmicks? / Bild: (c) imago/JOKER
02.11.2017

Amanshausers Album: Am Häusel

30 - Überflüssige Fehlkonstruktionen: der weltweite Vormarsch des Piepsens, des Spritzklos, der Sensoren.
Bild: (c) Maggioni Tourist Marketing
02.11.2017

Vor Ort: Ferrara

Sanierte urbane Substanz.