Zum Inhalt
Wie hätten wir’s denn gern, klassisch langlaufen oder biathletisch? Alles ist möglich im Schneeloch Pillerseetal. Hier der Blick von oben. / Bild: Imago
20.02.2018

Pillerseetal: Durchs Schneeloch spuren und rennen

Das Pillerseetal ist die schneereichste Ecke Tirols. Neben Alpinskilauf sind hier auch exotische Wintersportarten wie Biathlon oder Hundeschlittenfahrten ganz normal.
von CATHERINE CZIHARZ
The Bierhall der Trappfamilie. / Bild: Beigestellt
Stowe

Urlaub bei Familie Trapp in Vermont

Fotograf Scott Noble verrät uns seine Lieblingsplätze in der heutigen Heimat der Trapp-Familie, im zutiefst amerikanisch gebliebenen Skiresort Stowe in Vermont.
von SABINE MEZLER-ANDELBERG
In einer Marschrutka. / Bild: (c) imago/Peter Seyfferth (imago stock&people)
Unterwegs

Antinostalgisches Reisen in der Ex-Sowjetunion

In der Marschrutka lernt man Land und Leute besser kennen, als einem lieb ist.
von Jutta Sommerbauer
Schnee, heuer meterhoch, ist garantiert auf mehr als 1500 Höhenmetern. / Bild: Ötztal Tourismus/Bernd Ritschel
Ötztal

Niederthai: Stille ist der Sound der Berge

In einem kleinen Seitental des großen Ötztals, in Niederthai, füllt würzige Schnee- und Waldluft die Lungen von ruhebedürftigen Städtern, die sich hier niedergelassen haben oder Urlaub machen und die Abgeschiedenheit genießen.
von Dagmar Gehm
Der Skiort Lipno an der Grenze zu Oberösterreich ist vor allem für Familien mit Kindern nicht übel.  / Bild: Lipno.info/CzechTourism
Tschechien

Lipno: Skizauber am Südböhmischen Meer

Der kleine Ort Lipno eine Stunde nördlich von Linz nahe der Grenze hat ein überraschend vergnügliches, preislich moderates Familienskigebiet.
von Wolfgang Greber
Dec 17 2011 St Croix United States Virgin Islands USA The Celebrity Silhouette the fourth / Bild: (c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)
Top 10

Die besten Kreuzfahrtschiffe weltweit

galerieKreuzfahrten erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch wo geht man am besten an Bord? Die Rangliste von Cruise Critics weiß es genau.
Sessellifte gehören zu den sichersten Verkehrsmitteln. Selten müssen Festsitzende ausharren, bis Hilfe aus der Luft beziehungsweise zum Abseilen kommt, wie jüngst am Kreischberg. / Bild: (c) APA/BARBARA GINDL
15.02.2018

Amanshausers Album: Zwischenfall

41 - Immer stärkere Stürme wüten in den Alpen. Bisher halten moderne Sessellifte das aus.
von Martin Amanshauser
Savon de Marseille im Stück oder aufgerollten Platten auf einem Markt.  / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Frankreich

Marseille: Die immer sauberere Seifen-Stadt

In der einst verruchten größten französisches Mittelmeerhafenstadt Marseille gibt es massenhaft zu sehen, unter anderem die zwei Kilometer lange Sitzbank am Hafen, fotogene Stadtviertel und gleich mehrere Seifen-Museen.
von DIRK ENGELHARDT
Abfahrt in den Kitzbüheler Alpen. / Bild: Kitzbühler Alpen
13.02.2018

Kitzbüheler Alpen: Pistenkilometer gegen unendlich

Kleine Pisten, große Zusammenhänge. Steileres Terrain, flacheres Gelände. Eine Skisafari führt durch mehrere Gebiete, ohne Leistungsdruck, mit gastronomischen Erfreulichkeiten.
Von Doris Mittner
Mit dem Pferde- schlitten und Frankenkutscher Rudi geht es ab in den Nationalpark. Und bei mäßiger Schneelage findet Schneeschuh-Guide Eddy Balduin immer ein Revier mit genug Schnee – egal, wie der Winter ausfällt. / Bild: (C) Anja Wagner
Berchtesgadener Land

Auch Alpenschweine haben Spaß im Schnee

Es gibt auch charmante Skigebiete ohne Maschinenschnee, sprich Kunstschnee, und das gleich hinter der Salzburger Grenze im Bayerischen: bei Ramsau, auf dem Roßfeld und im autofreien Nationalpark.
Unterwegs von Budapest nach Passau Bord der MS Primadonna gesteuert von Kapitän Radomir Bobokovic.    / Bild: (C) Scherl, Donau Touristik
12.02.2018

Donauradweg: Vom Rad aufs Schiff und wieder aufs Rad

Die MS Primadonna ist das einzige Donauschiff unter österreichischer Flagge, das zwischen Passau und Budapest kombinierte Rad-Kreuzfahrten anbietet. Eine höchst entspannte Art zu reisen.
von CHRISTIAN SCHERL
Morioka. Japan ist eine begeisterte  Skination – mit über 500 Gebieten. / Bild: (c) flickr/yisris (CC BY 2.0)
12.02.2018

Ausblick auf Pyeongchang: Rekorde, Ruinen und Rodeo

Olympische Winterspiele und Skiweltmeisterschaften an Orten, die man damit nicht verbindet, aber auf einer Reise gern mitnimmt.
von Resi Tasser
10.02.2018

Unterwegs

Am Valentinstag verfällt Großbritannien in einen Kollektivrausch der Romantik. Wer das nicht mag, kann auch einen Legobaukurs buchen.
von Gabriel Rath
Estland, das nördlichste baltische Land, verfügt über viel unverfälschte Natur – Strände, Wälder, Hochmoore, die sich ideal zum Wandern eigenen – im Mooren zum Beispiel mit Moorschuhen oder auf Stegen.  / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
09.02.2018

Land der Moore, Land der Bä(ee)ren, Waldfeen und Biber

Baltikum. Auf der Wiese Schlittschuh laufen? Durch den Wald paddeln? Im Moos ertrinken? Aus Espen Einbäume schnitzen? In den Wäldern die Orientierung verlieren? Klingt sonderbar, klingt aber sehr nach Estland.
Von Adele Bach
Der zauberhafte Pavillon im magischen Menara-Garten, angelegt zwischen 1156 und 1157. / Bild: (c) imago/robertharding (imago stock&people)
09.02.2018

Marokko: Blaue Oasen im Palmengrün der Roten Stadt

Paläste und Palmen malen farbenprächtige Bilder auf die vielen kunstvollen Wasserbecken, Teiche und Kanäle, die mit Wasser aus dem Hohen Atlas gespeist werden.
von CAROLYN MARTIN
Schmecken oft besser, als man es erwartet: Spezialitäten aus Koreas Küche. / Bild: (c) Markus Kirchgessner
08.02.2018

Südkorea: Nicht alles ist fermentiertes Gemüse

Ab Freitag blickt die Sportwelt nach Fernost zu den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. Wenn man in Seoul landet, lässt sich die Küche des Landes erkunden.
von Franz Lerchenmüller
Das verschneite Valsertal / Bild: Imago
08.02.2018

Tirol: Achterbahn mit Heu im Gepäck

Im Winter bringen Bauern des Valsertals das auf Bergmähdern geschnittene Heu mit selbst gebauten Schlitten ins Tal: eine rasante Fahrt – für Ungeübte eine Herausforderung mit alpinem Charme.
von Helmut Luther
Wesen und Formationen wie nicht von dieser Welt: Korallen sind sehr sensible Wesen und reagieren auf negative Umwelteinflüsse. / Bild: Martin Schmutzer
07.02.2018

Korallenriffe: Spaziertauchgang zu Blumentieren

Die Ozeane sind Heimat farbenprächtiger Korallenriffe. Damit das so bleibt, wurde 2018 zum Internationalen Jahr des Riffs ernannt.
von CAROLYN MARTIN
Bild: (c) REUTERS (THILO SCHMUELGEN)
07.02.2018

Köln: Eine Stadt feiert den Ausnahmezustand

Der Karneval am Rhein ist Feierlustigen eine eigene Jahreszeit. Mit deftiger Unterlage und schrillen Kostümen werfen sie sich eine ganze Woche lang ins Getümmel.
Ein Helikopter rettete zwei US-Amerikanerinnen, die sich in einem Nationalpark in Neuseeland verirrt hatten, weil der Pilot die „Help“-Zeichen aus Steinen, Ästen und Farnblättern entdeckte. / Bild: (c) imago stock&people
07.02.2018

Amanshausers Album: Help

40 - Wenn man sich verirrt hat, heißt es Ruhe bewahren und nach Lösungen suchen.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) REUTERS (Jose Cabezas)
06.02.2018

El Salvador: Im Herzen ist das Feuer blau

Das kleinste Land in Zentralamerika rettet altes Maya-Kunsthandwerk und imposante Meeresschildkröten. Der Besucher darf dabei manchmal mit angreifen.
von CARSTEN HEINKE
Am Grundlsee winterwandern: Schnell kommt man nicht voran – viele Lokalitäten lenken den Schritt ab. Hier das Seehotel Grundlsee mit seinem Seeplatz'l. / Bild: (c) Seehotel/©go-art Georg Ott
06.02.2018

Grundlsee: Schöner wandern, weil das Wirtshaus wartet

Fürs Entschleunigen geben viele Leute viel Geld aus. Dabei muss das gar nicht sein. Am Grundlsee geht das gratis bei stilvollen Winterwanderungen. Und das gesparte Geld lässt sich sinnvoll in die feine Gastronomie investieren.
von GEROG WEINDL
Rocky Mountains: staubtrockener Powder, gute Pisten. / Bild: (c) Park City
05.02.2018

Utah: "Ski only" - und das nicht für alle

Spaziergang in Utahs exklusivster Skidestination Deer Valley bei Park City: Der Chef des Goldenen Hirsch Inns verrät seine Hotspots.
von SABINE MEZLER-ANDELBERG
Bei Jeeptouren geht's zwischendurch offroad. / Bild: (c) Madeira Promotion Bureau
05.02.2018

Madeira: Im Allradantrieb durch die Botanik

Die Insel ist nicht nur Sisi und Ronaldo, der berühmte Süßwein und der Botanische Garten von Funchal. Die wahre Vielfalt der portugiesischen Insel weit draußen im Atlantik zeigt sich erst bei einer Geländewagentour.
Von Christoph Gastinger
Bild: Alucia Productions 2017
BBC

Mit Airbnb auf U-Boot-Expedition

galerieIn den Bahamas kann man auf dem Expeditionsschiff Alucia und mit Wissenschaftlern von BBC Worldwide die Tiefen des Meeres entdecken.
Appetithäppchen / Bild: (c) imago/Westend61 (ZoneCreative)
Unterwegs

Küchenpsychologie der Küche

Warum der Appetithappen stets besser schmeckt als der Rest.
von Karl Gaulhofer
Bild: (c) Twitter/@TheJetSetTV
01.02.2018

Zutritt verboten: "Wohlfühl-Pfau" darf nicht ins Flugzeug

Eine New Yorkerin wollte ihren Pfau mit ins Flugzeug nehmen. United Airlines versagte dem Begleittier allerdings den Zutritt in die Maschine.
Dabbawala unterwegs mit ihren Lunchboxen. Bei einer Million Zustellungen kommt es nur zu drei Fehllieferungen. Auch Prinz Charles kam wegen des Lunchboxwunders nach Mumbai. Das Geschäft kurbelt allein die stetig wachsende Einwohnerzahl der sechstgrößten Metropolregion der Welt an. / Bild: (c) imago/UIG
01.02.2018

Indien: Das Lunchboxwunder

Dabbawala sind Boten, die in Mumbai täglich mehr als 100.000 Mahlzeiten zum Arbeitsplatz liefern: Ein veritables logistisches Meisterwerk.
Von Martina Katz
Bild: (c) Twitter/@project_eevee
Kreativ

Wenn Schnee in Tokio fällt

galerieSchneemänner waren gestern: Im Netz finden sich faszinierende Einblicke in die japanische Kreativität. So schön kann ein Schneechaos in Tokio sein.
Bergamos mittelalterliche Altstadt liegt 100 Meter höher als die Unterstadt. / Bild: (c) imago/imagebroker
29.01.2018

Italien: Alle Viertelstunden galoppieren die Glocken

Besucher verlassen Bergamo in der Lombardei meist fassungs- los und staunend vor so viel mittelalterlicher Schönheit und Pracht.
von Nicole Quint
In Sarasota ist der Golf von Mexiko ist nie weit entfernt. / Bild: (c) www.sarasotafl.org
29.01.2018

Florida: Irma, Rubens, Warhol und ein Fluss voller Alligatoren

Florida. Sarasota, Millionärsstadt an der Golfküste, bietet neben weißen Stränden viel Abwechslung, die man gar nicht erwartet hätte.
Von Jakob Pohl