Grundsteinlegung für "Karree St. Marx"

Das "Karree St. Marx" ist Teil der Stadtentwicklungszone "Neu Erdberg - Simmering". 418 geförderte Mietwohnungen in innerstädtischer Lage sollen errichtet werden.

(c) Clemens Fabry

Neben neuen Wohnbauten entstehen in "Neu Erdberg - Simmering" ein Kindertagesheim, Bürogebäude und ein Lebensmittelmarkt. Die Wohnprojekte befinden sich in einer Parklandschaft, die an das Grünareal "Stadtwildnis" angrenzt. Einkaufsmöglichkeiten und eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz stehen den zukünftigen Bewohnern ebenfalls zu Verfügung.

Am Freitag, den 4. Juli 2008 wurde die offizielle Grundsteinlegung der neuen Wohnbauten vollzogen. Im Rahmen der Präsentation war zudem eine Ausstellung über die Siegerprojekte, die aus dem Bauträgerwettbewerb für das Areal hervorgegangen sind, zu sehen. Die Gesamtbaukosten von "Karree St. Marx" betragen rund 59 Millionen Euro, mit 22,4 Millionen Euro wird das Projekt von der Stadt Wien gefördert.

"Nicht nur die Anzahl der Menschen, die in Wien lebt, wächst, sondern auch die Lebens- und Wohnqualität in unserer Stadt. Das belegen nicht nur Untersuchungen, wie die kürzlich veröffentlichte, renommierte Mercer-Studie, bei der Wien weltweit um einen weiteren Rang nach oben - auf den Spitzenplatz 2 - gerückt ist, sondern bestätigen vor allem auch die Wienerinnen und Wiener selbst", betonte Wohnbaustadtrat Michael Ludwig. Ganz entscheidenden Anteil an der  steigenden Qualität, die Wien biete, habe der geförderte Wiener Wohnbau. In keiner anderen Metropole würden so viele, qualitätsvolle und erschwingliche Wohnungen in guter Lage gebaut.

Info

123 geförderte Mietwohnungen

Bezugstermin: voraussichtlich Sommer 2010

Erforderliche Eigenmittel für die Wohnungen: ca. 488 Euro/m2

Monatliche Kosten: ab 6,98/m2

Garagenplatz: ca. 68 Euro

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Grundsteinlegung für "Karree St. Marx"

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen