Zum Inhalt
Alfred Pichsenmeister mit seiner Frau, Monika, und Energiemonitoring-Tool, Smart Home-Tastenfelder (r.). / Bild: (c) Helmut Lunghammer
19.01.2018

Mit Hang zum Wohnkomfort

Alfred Pichsenmeister hat sein neues Haus und seine Energiekosten fest im Griff. Dafür hat er sich intelligente Technik zunutze gemacht.
Wien. Der Hauptbahnhof ist vor ­allem ein Dach plus Shoppingcenter. / Bild: (c) ÖBB/Roman Boensch
17.01.2018

Züge der Zeit

Reisen heißt auch abfahren und ankommen. Wie sich das anfühlt, bestimmen nicht zuletzt Architekten und Designer mit.
Der Ratgeber erklärt, welche Pflanzen bei wenig Raumangebot in Frage kommen.  / Bild: (c) Ute Woltron
13.01.2018

Kräftige Bewegung: Gärtnern ohne Garten

Stadtgärtnern sei das Handbuch „Bio-Balkongarten“ zum Frühlingserwachen ans Herz gelegt.
Wie sich Pflanzen entwickeln, hängt davon ab, wie gut der Plan für den Garten ist.  / Bild: (c) Ute Woltron
13.01.2018

Die Fehler, die jeder begeht

Einen ansehnlichen und auch gemütlich nutzbaren Garten anzulegen ist nicht schwierig, wenn man ein paar grundlegende Regeln beachtet und Anfängerfehler vermeidet.
Die Prunkwinde gedeiht überall, wo es Sonne, Wasser, Nahrung und eine Rankhilfe gibt. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Trichter, Dolden und Ballone

Einjährige Kletterpflanzen sind immer ein Spaß, weil sie für Abwechslung sorgen.
Narzissen kann man problemlos zu Hause in die Erde von Blumentöpfen setzen. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Warten im Garten

Die Möglichkeiten zur Überbrückung der langweiligsten Gartenphase sind mannigfaltig. Es sei denn, es juckt Sie noch nicht in den Gärtnerfingern, dann sollten Sie das Faulsein genießen.
Fenster sind die energetischen Schwachstellen von alten Gebäuden.  / Bild: (c) Wiener Wohnen
Fenstersanierung

Vom Segen moderner Technik

Moderne Fenster sind in vielerlei Hinsicht vorteilhaft: Sie sorgen für mehr Energieeffizienz und Behaglichkeit, aber auch Sicherheit vor Einbrüchen und Fensterstürzen.
Bild: (c) G. Förster
22.12.2017

Historische Schönheiten, per App befeuert

Géraldine Förster und Roland Leitner haben sich auf das Restaurieren antiker Kachel- und Künstleröfen spezialisiert. Diese werden aber nicht nur auf althergebrachte Weise wieder voll funktionstüchtig gemacht.
„Der kleine Tannenbaum“ ist eine Geschichte, die ganz weihnachtlich stimmt. / Bild: Robert Kalb / picturedesk.com
Gartenkralle

Teilen im Garten

Schwerpunkt: Geben Fauna. Es geht nicht nur um die Weihnachtstage – der Garten kann das ganze Jahr über ein mit der Kreatur geteilter Lebensraum sein, dann wird einem immer wieder rund ums Jahr ganz weihnachtlich ums Herz.
Igel im Garten / Bild: APA
Gartenkralle

Geben und Bekommen

Ein paar einfache Maßnahmen, um den Garten zum Tierreich werden zu lassen.
Bild: TopTenRealEstateDeals
Jane Fonda

Jane Fondas Beverly-Hills-Villa

galerieOb ein gläserner Aufzug oder ein Garten zur Meditation. Das Domizil der 79-Jährigen steht zum Verkauf.
Eingespielt. Seit Anfang der Vierzigerjahre ein Team: Charles und Ray. / Bild: (c) Eames Office LLC
20.12.2017

Eames: Das Möbel ist die Botschaft

Ray und Charles Eames, transdisziplinär, rundum blickend. Im Vitra Design Museum.
Die Farne bedeckten die Erdoberfläche schon, als es noch nicht einmal Dinosaurier gab. / Bild: (c) Ute Woltron
16.12.2017

Willkommen im Dschungel

Der südamerikanische Regenwald ist das Reich der Bromelien, der Glühwürmchen, der Baumfarne und einer Vielfalt, die daran erinnert, wie arm an Wildem wir selbst geworden sind.
Erfahrung. Oft entscheiden Haftungsfragen die Ausformung: Holz wird rutschig, wenn es nass ist.  / Bild: (c) Beigestellt
12.12.2017

Architekten: Wo der Wille, oft kein Weg

Architekten formen die Stadt. Genauso wie Regeln, Normen und Paragrafen. Das zeigt derzeit das Architekturzentrum Wien.
Microgreens schmecken nicht nur ausgezeichnet, sondern bieten auch viele Nährstoffe. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Vitamine von der Fensterbank

Microgreens sind ein Hit in der gehobenen Gastronomie und in Ihrer Gourmetküche.
Die Schneerose ist in vielen Gärten auch im Winter anzutreffen. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Die erste und letzte Blume

Die Christrose, auch Schneerose oder Nieswurz genannt, blüht oft schon im Winter und ist der Beweis dafür, dass ein Garten selbst in frostigen Zeiten nicht ohne Blumen auskommen muss.
Ökoverputz und Farbe Raumluft stark verbessern. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
08.12.2017

Raumluft: Damit die Chemie auch beim Wohnen stimmt

Ihre Qualität ist entscheidend dafür, wie wohl wir uns in den eigenen vier Wänden fühlen. Tipps, wie man sie verbessern kann.
Außen Holz und Stein, innen Beton und Stroh. / Bild: (c) Smart Wood House
08.12.2017

Hausgeschichte: Experiment Troadkasten 4.0

Am Ortsrand von Tamsweg hat Architekt Herwig Zöhrer als Bauherr seine Vision eines smarten, nur mit Produkten aus der Region erbauten Hauses verwirklicht.
Rauchzeichen. Energie gewinnen und Ski fahren in Kopenhagen. / Bild: (c) Beigestellt
06.12.2017

Infrastruktur: Zeig, was du kannst

Infrastruktur muss sich nicht mehr verstecken. Und wenn sie Energie gewinnt, darf sie sogar auch mal Kathedrale sein.
Bild: (c) Beigestellt
06.12.2017

Lampen: Sein und Schein

Die Glühbirne strahlt weiter. Auch wenn sie nicht mehr glüht. Oder gar nicht mehr am Kabel hängt.
Die Früchte des Milchorangenbaumes.  / Bild: (c) Ute Woltron
02.12.2017

Der traurigste Baum der Welt

Osagedorn. Man findet ihn in heimischen Parks und ausgesuchten Arboreten, den Milchorangenbaum, der so schöne und eigenartige Früchte hervorbringt, die jedoch kein Tier fressen will.
Nach aufwendigen Sanierungsarbeiten erstrahlt das Gründerzeithaus in der Doblhoffstraße in neuem Glanz. / Bild: (c) Foto Franz Pfluegl (Franz Pfluegl)
01.12.2017

Es werde Licht im Dachgeschoß

Hausgeschichte. Sanierungen oder Ausbauten von denkmalgeschützten Gründerzeithäusern erfordern architektonisch besonders viel Zeit und Geschick. Ein gelungenes Beispiel aus dem Ersten.
Spiel der Kräfte. Der Tischler Arnold Meusburger kreierte den „Selbst­tragenden Kreis“ aus Ahornholz. / Bild: (c) Beigestellt
29.11.2017

Craft-based Design: Handwerk ist Kopfsache

Die Hände denken mit. Wie das funktioniert, zeigen ein Buch und ein Design-Studiengang.
Bild: (c) Beigestellt
Sammlung

Designideen für zu Hause

galerieIllustrieren, gestalten, bauen.
Bild: Reuters
White Christmas

Weihnachten bei den Trumps

galerieMelania Trump zwischen altehrwürdigen Traditionen und Lord Voldemorts Rückkehr.
Bild: (c) Beigestellt
27.11.2017

Garderobe: Erst einmal ankommen

Im Winter gibt es viel auszuziehen. Und Design­garderoben lassen uns zum Glück nicht hängen.
Der winterliche Garten kann dank Raureif doch prachtvoll sein. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Unter dem Szepter des Eises

Je wilder der Staudengarten, desto prachtvoller das Spiel der Eiskristalle.
Frost kann für die Entwicklung mancher Pflanzen wichtig sein. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Die Regentschaft des Frosts

Erst ein paar richtig kalte Nächte lassen manche späten Früchte reifen, und auch verschiedene Gemüsearten brauchen eisige Phasen, um das rechte Aroma zu entwickeln.
Mit sonniger Aussicht: Chalet in Annecy. / Bild: (c) Cire
24.11.2017

Winterdomizile: Luxus in Altholz mit Panorama

Chalets. Was unter den Holzdächern der einstigen Sennerhütten heute geboten wird.
Neuer Eingangsbereich. / Bild: (c) Paul Ott
24.11.2017

Hausgeschichte: Sichtbar und sicher machen

Beim Umbau des Frauenhauses Graz galt es für Leb Idris Architektur, größtmögliche Sicherheit und einladendes Ambiente unter einem Dach zu vereinen.
Der Schwarze Trauerfalter überwintert als Raupe, die sich ein Gehäuse aus welken Blättern und Spinnfäden baut. / Bild: (C) Ute Woltron
18.11.2017

In Ruhe lassen

Was jetzt alles im Garten nicht zu tun ist.