Turbulente Börse in Shanghai

Von seinem Einbruch vor zwei Jahren hat sich der chinesische Leitindex noch nicht ganz erholt. Seit Jahresbeginn geht es bergauf.

Shanghai Composite Index
Schließen
Shanghai Composite Index
Shanghai Composite Index – (c) Quelle: Bloomberg / Grafik: "Die Presse"

Wien.Während sich die US-Börsen von einem Allzeithoch zum anderen schwingen, ging es in China in den vergangenen Jahren eher holprig zu. Der 1402 Werte umfassende Shanghai Composite Index ist in der zweiten Hälfte 2015 um ein Viertel eingebrochen und hat seitdem nur einen Teil der Verluste wettgemacht. Noch immer liegt er um 20 Prozent unter dem Zwischenhoch von 2015 und um 40 Prozent unter dem Rekordhoch von 2007. Seit Jahresbeginn ist es um neun Prozent nach oben gegangen, auf Eurobasis gibt es einen Gewinn von 3,6 Prozent.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 418 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.11.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft