Aktien von Technologieriesen auf Rekordjagd

Die Papiere von Google, Microsoft, Facebook oder Apple notieren nahe ihren Allzeithochs. Doch mehren sich die Anzeichen, dass sich das Wachstum nicht bei allen Technologiegiganten in der gleichen Stärke fortsetzen wird.

Themenbild Soziale Netzwerke Kommunikation Apps Soziale Dienste auf einem Handy Symbolbild Them
Schließen
Themenbild Soziale Netzwerke Kommunikation Apps Soziale Dienste auf einem Handy Symbolbild Them
Themenbild: Google, Facebook – (c) imago/Eibner (imago stock&people)

Wien. Die Trump-Rallye ist vorbei, an der Wall Street stellt sich langsam ein wenig Ernüchterung ein. Eine Branche scheint aber noch immer kein Halten zu kennen: der Technologiesektor. Der Nasdaq Composite, der mehr als 2500 Firmen aus dem Technologiesektor umfasst, hat seit Jahresbeginn um 13 Prozent zugelegt und kürzlich erstmals die Marke von 6000 Punkten überschritten. Auch Branchenriesen tragen zu dem Anstieg bei: Die Google-Mutter Alphabet, der Onlinehändler Amazon, das soziale Netzwerk Facebook, der iPhone-Hersteller Apple, der Windows-Konzern Microsoft, der Streaming-Dienst Netflix oder der Zahlungsdienstleister Paypal – sie alle haben kürzlich neue Allzeithochs erreicht, nachdem sie in den zwölf Monaten davor zweistellige Kursanstiege verzeichnet hatten.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 612 Wörter
  • 2 Bilder

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 08.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft